Linken-Spitzenkandidat

Klaus Lederer: Partner, Familie, Alter, Wohnort – alle Infos

Klaus Lederer (Linke).

Klaus Lederer (Linke).

Foto: Reto Klar / FUNKE Foto Services

Klaus Lederer ist Spitzenkandidat der Linken bei der Wiederholung der Berlin-Wahl 2023. Alle Infos zum derzeitigen Kultursenator.

Berlin. Klaus Lederer (Linke) ist Senator für Kultur, Medien und Europa und Spitzenkandidat seiner Partei bei der Wiederholung der Abgeordnetenhauswahl im Februar 2023 in Berlin.

Seine wichtigsten Konkurrentinnen und Konkurrenten im Kampf um das Rote Rathaus sind die SPD-Politikerin Franziska Giffey, Grünen-Politikerin Bettina Jarasch und der CDU-Politiker Kai Wegner.

Klaus Lederer (Linke): Partner, Familie, Alter, Wohnort, Ausbildung

Klaus Lederer wurde am 21. März 1974 in Mecklenburg geboren und wuchs in Frankfurt (Oder) auf. 1988 zog er mit seinen Eltern nach Ost-Berlin. In Friedrichshain absolvierte er sein Abitur, an der Humboldt-Universität (HU) in Berlin studierte er Jura.

Klaus Lederer ist seit 2018 mit seinem langjährigen Partner Oskar Krüger verheiratet.

Lederer trat 1992 der PDS bei, machte Bezirkspolitik in Berlin-Mitte und Berlin-Pankow und war dann Mitglied im Berliner Abgeordnetenhaus. Seit 2005 ist er Landesvorsitzender – erst der Linkspartei.PDS, dann der Linken. Nach der Wahl 2016 wurde er Senator für Kultur und Europa.

Mit Kultur hatte er zuvor kaum zu tun. Promoviert hat er zur Privatisierung der Wasserwirtschaft, Rechtspolitik war sein Metier. Lederer singt: a cappella bei den „Rostkehlchen“ oder als Tenor auf einer CD mit DDR-Punksongs im Stile der 20er-Jahre.

Abgeordnetenhaus in Berlin: Zusammensetzung 2016 und 2021

Fraktion Sitze 2016 Sitze 2021
SPD 38 36
CDU 31 30
Linke 27 24
Grüne 27 32
AfD 25 13
FDP 12 12
Fraktionslose - 4

Wahl zum Abgeordnetenhaus in Berlin – die Spitzenkandidatinnen und -kandidaten

Name Partei
Franziska Giffey SPD
Kai Wegner CDU
Bettina Jarasch Grüne
Klaus Lederer Linke
Kristin Brinker AfD
Sebastian Czaja FDP
( bee )