Verkehr in Berlin

Demos in Berlin: Hier kann es heute zu Staus kommen

| Lesedauer: 2 Minuten
Pendler in Großstädten stehen häufig im Stau. Dafür lässt sich die tägliche Strecke steuerlich geltend machen.

Pendler in Großstädten stehen häufig im Stau. Dafür lässt sich die tägliche Strecke steuerlich geltend machen.

Foto: Michael Kappeler / dpa

In mehreren Berliner Bezirken finden heute Demonstrationen statt. Die Berliner Morgenpost gibt einen Überblick.

Berlin. Autofahrer, aufgepasst: In Berlin kann es am Samstag, den 26. November 2022 zu Verkehrsbehinderungen wegen Demonstrationen und Veranstaltungen kommen. Die Berliner Morgenpost gibt einen Überblick.

City-West

Ab 12 Uhr wird ausgehend vom Wittenbergplatz ein Spendenlauf veranstaltet. Über 24 Stunden werden stündlich vier unterschiedliche Strecken gelaufen, zum größten Teil auf Gehwegen. Die Verkehrsinformationszentrale Berlin bittet Autofahrer mit erhöhter Aufmerksamkeit zu fahren.

Friedrichshain

Aufgrund von Konzerten in der Mercedes-Benz-Arena und Verti Music Hall (Beginn 20 Uhr) wird im Bereich Mühlenstraße, Warschauer Straße, Oberbaumbrücke und Stralauer Allee ein erhöhtes Verkehrsaufkommen erwartet.

Friedrichshain bis Lichtenberg

Auf der Frankfurter Allee beginnt um ca. 18 Uhr eine Demonstration in Höhe Silvio-Meier-Straße. Der Zug führt bis 22 Uhr über Silvio-Meier-Straße, Rigaer Straße, Samariterstraße, Schreinerstraße, Voigtstraße, Jungstraße, Gryphiusstraße, Boxhagener Straße, Marktstraße, Nölderstraße, Lückstraße, Emanuelstraße, Rupprechtstraße, Eitelstraße, Münsterlandstraße, Weitlingstraße, Margaretenstraße, Metastraße, Irenenstraße, Weitlingstraße, Einbecker Straße, Rosenfelder Straße, Frankfurter Allee und Magdalenenstraße zum Roedeliusplatz.

Kreuzberg bis Mitte

Eine Demonstration mit mehreren hundert erwarteten Teilnehmer:innen führt von 14 bis 16 Uhr zu Verkehrsstörungen entlang der Strecke Moritzplatz, Prinzenstraße, Heinrich-Heine-Straße, Jannowitzbrücke, Stralauer Straße, Jüdenstraße und Grunerstraße bis zur Alexanderstraße in Höhe Haus des Lehrers.

Neukölln bis Kreuzberg

Eine Demonstration mit mehreren tausend Teilnehmer:innen startet um 11 Uhr auf dem Hermannplatz. Bis 18 Uhr werden Sperrungen und Verkehrsstörungen entlang der Strecke Kottbusser Damm, Kottbusser Tor, Skalitzer Straße und Oranienstraße bis zum Oranienplatz erwartet.

Tiergarten / Mitte

Am Brandenburger Tor findet in der Zeit von 12 bis 15 Uhr eine Kundgebung mit mehreren tausend erwarteten Teilnehmern statt. Zur Vorbereitung und Durchführung wird die Straße des 17. Juni und die Ebertstraße vor dem Brandenburger Tor in der Zeit von 10 bis 15 Uhr für den Kfz-Verkehr gesperrt. Auch der Straßenabschnitt Scheidemannstraße/Dorotheenstraße wird zwischen Heinrich-von-Gagern-Straße und Wilhelmstraße geschlossen.

Wedding

Aufgrund einer Kundgebung kann es in der Zeit von 12 bis 15 Uhr auf der Müllerstraße im Bereich des Elise-und-Ott-Hampel-Platzes zu Verkehrsstörungen kommen.

( dpa/BM/JP )