Vermisst

Hund verschwunden: Abendschau-Moderatorin vermisst "Tokyo"

Abendschau-Moderatorin Eva-Maria Lemke sucht via Twitter ihren verschwundenen Hund Tokyo.

Abendschau-Moderatorin Eva-Maria Lemke sucht via Twitter ihren verschwundenen Hund Tokyo.

Foto: Twitter / Screenshot

RBB-Moderatorin Eva-Maria Lemke sucht verzweifelt ihren geliebten Hund. "Tokyo" ist am Mittwoch im Treptower Park verschwunden.

Berlin. Große Sorge bei Abendschau-Moderatorin Eva-Maria Lemke: Sie vermisst ihren Hund Tokyo. Tokyo ist laut Lemke am Mittwochnachmittag im Treptower Park verschwunden. Via Twitter bittet sie Berlinerinnen und Berliner um Hinweise.

"Tokyo ist weg! Der liebste, verspielteste Hund überhaupt ist gestern Nachmittag im Treptower Park verschwunden", twitterte die beliebte Moderatorin am Donnerstagmorgen. "Wenn ihr ihn seht oder ihn sogar gefunden habt: Meldet Euch bitte!" Ihre Nachricht unterstrich sie mit einem schwarzen Herz, um ihre Sorge und Trauer zu zeigen.

Tokyo ist schwarz und hat an der Brust eine weiße Zeichnung, wie ein Foto auf Twitter zeigt. Auf der Plattform erhielt Eva-Maria Lemke schon mehrere Tipps. Sie solle eine Decke oder einen Pulli an der Stelle auslegen, wo sie Tokyo zuletzt gesehen habe, und auf jeden Fall die Polizei informieren. Der Bundesverband Bürohund e.V. bot Eva-Maria Lemke Hilfe bei der Suche an. Man wolle den Aufruf im Netzwerk teilen. Auch andere User haben den Hilferuf bereits geteilt.

Eva-Maria Lemke moderiert im RBB seit Februar 2018 die Abendschau und seit Januar 2019 im Ersten für den RBB das Politikmagazin Kontraste im Ersten.

Tiere in Berlin - lesen Sie auch:

( bea )