Livemusik in Berlin

Diese Konzerte sollten Fans im Oktober nicht verpassen

| Lesedauer: 39 Minuten
Welche Konzerte finden im Oktober in Berlin statt? Hier gibt es alle wichtigen Informationen.

Welche Konzerte finden im Oktober in Berlin statt? Hier gibt es alle wichtigen Informationen.

Foto: Nina Kugler

Welche Stars kommen nach Berlin? Welche Band spielt wo? Hier finden Sie Tipps zu den wichtigsten Live-Acts im Oktober 2022 im Überblick.

Jeden Tag kann man in Berlin einen anderen Liveauftritt sehen. Hier gibt es Tipps, welche Auftritte sich besonders lohnen, welche Acts sich Fans in dieser Woche nicht entgehen lassen sollten und die wichtigsten Infos zu Tickets, Terminen und Auftrittsorten.

Welche Künstler und Bands kommen nach Berlin? Wer spielt in welchem Stadion oder Klub – und wer bringt auf seiner Tour neue Musik mit in die Hauptstadt? Das ist der Oktober im Überblick:

Wann? 1. Oktober bis 31. Oktober 2022

Wo? Admiralspalast, Cassiopeia Berlin, Columbia Theater, Columbiahalle, Festsaal Kreuzberg, Frannz Club, Gretchen Club, Heimathafen Neukölln, Hole 44, Huxleys Neue Welt, Kesselhaus, Lido, Max-Schmeling-Halle, Mercedes-Benz Arena, Metropol, Nikolaisaal Potsdam, SO36, Tempodrom, Theater am Potsdamer Platz, Velodrom, Verti Music Hall

Wer kommt? AJR, All them Witches, Anastacia, Apache 207, Arch Enemy & Behemoth, Backstreet Boys, Bad Cop, Bad Cop, Beth Hart, Billy Idol, Bob Dylan, Bon Iver, Brings, Choir! Choir! Choir!, Chris de Burgh, Christin Stark, Christopher von Deylen, Clueso, Danger Dan, Deep Purple, Deine Lakaien, Die Sterne, Don McLean, Donavon Frankenreiter, Dotan, Editors, Eisbrecher, Flying Bach, Fu Manchu, Hot Water Music, Husten, Ibrahim Tatlises, Jethro Tull by Ian Anderson, Karat, Kat Frankie, Kendrick Lamar, Kenny Wayne Shepherd, Kim Wilde, Lea, Levellers, Lionheart, Luciano, Midge Ure, Mine, Parcels, Passepartout, Perturbator, Placebo, Porcupine Tree, Reinhard Mey, Ruts DC, Silbermond, Steve Ignorant, Sum41 + Simple Plan, Tedeschi Trucks Band, The Black Crowes, The Brew, The Coronas, The Cure, The Rasmus, The Slackers, Ultimo Ratio, Vikings & Lionhearts, Zaz, Zugezogen Maskulin

Das ist der Konzert-Monat in Berlin: Eine Auswahl

Im Oktober heißt es in Berlin wieder "Backstreet's back, alright!, wenn die US-amerikanische Boygroup Backstreet Boys am 12. und 13. Oktober in der Mercedes-Benz Arena auftreten wird. Ein Highlight wird außerdem der Auftritt von US-Ikone und Nobelpreisträger Bob Dylan sein, der gleich drei Konzerte in derVerti Music Hall angekündigt hat. Der 80er-Rockstar Billy Idol (5. Oktober) und die britische Alternative-Rock-Band Placebo (6. Oktober) werden Konzerte in der Mercedes-Benz Arena spielen. Wer deutschen Hip-Hop aus Berlin feiert, für den ist möglicherweise der Auftritt von Zugezogen Maskulin am 8. Oktober im SO36 ein Tipp.

Stimmgewaltig wird es am 11. Oktober im Admiralspalast zugehen, wenn die US-amerikanische Rockröhre Anastacia erwartet wird. Ebenfalls am 11. Oktober stattet US-Rapper Kendrick Lamar der Mercedes-Benz Arena Berlin einen Besuch ab. Außerdem werden ihre Touren den irischen Sängers Chris de Burgh (14. Oktober), die britische Popsängerin Kim Wilde (17. Oktober) und The Cure (18. Oktober) in die Hauptstadt führen. Fans französischer Chansons sollten sich den Auftritt von Zaz im Tempodrom am 18. Oktober vormerken. Reinhard Mey geht auf "Das Haus an der Ampel"-Tour und spielt am 22. Oktober live in der Mercedes-Benz Arena Berlin. Die Qual der Wahl haben Konzertbesucher am 31. Oktober - wenn sowohl Bon Iver (Mercedes-Benz Arena), Silbermond (Columbiahalle), Beth Hart (Tempodrom) und Deep Purple (Max-Schmeling-Halle) Konzerte in Berlin spielen.

Konzerte im Oktober: Clueso (Max-Schmeling-Halle)

Clueso geht mit neuer Musik auf Hallentour und wird am 1. Oktober 2022 in der Max-Schmeling-Halle spielen. Mit im Gepäck hat der Rapper aus Erfurt Songs aus seinem aktuellen Studioalbum "Album", das 2021 erschien. Als Opening Act und Special Guest wird Lotte den Künstler auf der Bühne unterstützen.

Clueso, Sonnabend, 1. Oktober 2022, Einlass gegen 18.00 Uhr, Konzertbeginn gegen 20.00 Uhr Max-Schmeling-Halle, Falkplatz 1, 10437 Berlin.

Konzerte im Oktober: Vikings & Lionhearts (Velodrom)

Die schwedischen Viking-Metaller Amon Amarth und die Bay Area-Metal-Ikonen Machine Head gehen gemeinsam auf Arena-Tour und spielen am 1. Oktober 2022 im Velodrom. Als Support Act wird die neue Band The Halo Effect dem Publikum einheizen.

Vikings & Lionhearts, Sonnabend, 1. Oktober 2022, Konzertbeginn gegen 18.30 Uhr, Velodrom, Paul-Heyse-Straße 26, 10407 Berlin. Weitere Infos und Tickets hier.

Konzerte im Oktober: Flying Bach (Theater am Potsdamer Platz)

Bach und Breakdance passen nicht zusammen? Das Gegenteil beweisen die vierfachen Breakdance-Weltmeister Flying Steps seit 10 Jahren. Wer die Jubiläumsshow in Berlin besuchen will, sollte sich den 1. Oktober 2022 im Kalender anstreichen. Die Tanzshow wird im Theater am Potsdamer Platz aufgeführt.

Flying Bach, Sonnabend, 1. Oktober 2022, Konzertbeginn gegen 20.00 Uhr, Theater am Potsdamer Platz, Marlene-Dietrich-Platz 1, 10785 Berlin-Tiergarten.

Konzerte im Oktober: Husten (Lido)

Die Band, die nicht live spielen wollte: Husten gehen auf Tour und werden am 1. Oktober im Lido spielen. Fans des Indiepop-Trios Gisbert zu Knyphausen, Moses Schneider und Tobias Friedrich alias Der dünne Mann dürfen sich auf einen besonderen Liveauftritt freuen.

Husten, Sonnabend, 1. Oktober 2022, Einlass gegen 19.00 Uhr, Konzertbeginn gegen 20.00 Uhr, Lido Berlin, Cuvrystraße 7, 10997 Berlin. Weitere Infos und Tickets hier.

Konzerte im Oktober: Luciano (Max-Schmeling-Halle)

Der Rapper Luciano kehrt 2022 mit seiner "Majestic"-Tour zurück auf die Bühnen Deutschlands und wird am 3. Oktober in der Max-Schmeling-Halle spielen. Mit knapp 4 Millionen Streams auf Spotify und mehr als 1,5 Millionen Followern auf Instagram Luciano alias Patrick Großmann zu den erfolgreichsten Rappern Deutschlands.

Luciano, Montag, 3. Oktober 2022, Einlass gegen 18.30 Uhr, Konzertbeginn gegen 20.00 Uhr, Max-Schmeling-Halle, Falkplatz 1, 10437 Berlin. Weitere Infos und Tickets hier.

Konzerte im Oktober: Ibrahim Tatlises (Mercedes-Benz Arena)

Der türkische Sänger Ibrahim Tatlises feiert nach 12 Jahren Abwesenheit sein Comeback auf der Bühne und wird am 3. Oktober in der Mercedes-Benz Arena auftreten. Seit seinem Durchbruch mit seinem zweiten Album „Ayaginda Kundura“ 1978 ist er einer der bekanntesten Stars der Arabeskenszene.

Ibrahim Tatlises, Montag, 3. Oktober 2022, Einlass gegen 19.00 Uhr, Konzertbeginn gegen 20.30 Uhr, Mercedes-Benz Arena, Mercedes-Platz 1, 10243 Berlin. Weitere Infos und Tickets hier.

Konzerte im Oktober: Billy Idol (Mercedes-Benz Arena)

Am 5. Oktober kommt der britische Rockmusiker Billy Idol für ein Konzert in die Mercedes-Benz Arena. "Ich kann es kaum erwarten, endlich wieder in Europa unterwegs zu sein", so Billy Idol. "Diese Begeisterung und Energie zu genießen, kann nur durch das Spielen vor einem Live-Publikum entstehen." Für seinen Auftritt in Berlin hat Billy Idol Songs aus seiner aktuellen EP "The Roadside" mit im Gepäck.

Hier gibt es mehr Informationen zum Konzert.

Billy Idol, Mittwoch, 5. Oktober 2022, Einlass gegen 18.30 Uhr, Konzertbeginn gegen 20.00 Uhr, Mercedes-Benz Arena, Mercedes-Platz 1, 10243 Berlin.

Konzerte im Oktober: Bob Dylan (Verti Music Hall)

Bob Dylan gilt ohne Zweifel als einer der wichtigsten Interpreten der Rock-Ära. Im Herbst 2022 kehrt der legendäre Songwriter im Rahmen seiner "World Wide Tour 2021 – 2024" zurück nach Europa und wird am 6., 7. und 8. Oktober 2022 für drei Konzerte Halt in Berlin machen.

Hier gibt es mehr Informationen zum Konzert.

Bob Dylan, Mittwoch, 5. Oktober 2022, Donnerstag, 6. Oktober und Freitag, 7. Oktober, Einlass jeweils gegen 18.30 Uhr; Konzertbeginn jeweils 20 Uhr; Verti Music Hall, Mercedes-Platz 1, 10243 Berlin.

Konzerte im Oktober: Placebo (Mercedes-Benz Arena)

Seit ihrer Gründung Mitte der 1990er-Jahre zählen Placebo zu den prägenden Bands des Alternative-Rock. Für ihren Berlin-Auftritt am 6. Oktober in der Mercedes-Benz Arena hat die Band um Frontmann Brian Molko eine Auswahl ihrer bekanntesten Hits wie "The Bitter End", "Nancy Boy" und "Pure Morning" mit im Gepäck.

Hier gibt es mehr Informationen zum Konzert.

Placebo, Donnerstag, 6. Oktober 2022, Einlass gegen 18 Uhr, Konzertbeginn gegen 20 Uhr, Mercedes-Benz Arena, Mercedes-Platz 1, 10243 Berlin.

Konzerte im Oktober: All them Witches (Huxleys Neue Welt)

Nach ihrer erfolgreichen Headline-Show beim Desertfest in Berlin Anfang Mai 2019 kommt die US-Band All them Witches aus Nashville 2022 zurück nach Deutschland und wird am 6. Oktober im Huxleys spielen. Ein Muss für Psychedelic-Rock-Fans.

All them Witches, Donnerstag, 6. Oktober 2022, Einlass gegen 19.00 Uhr, Konzertbeginn gegen 20.00 Uhr, Huxleys Neue Welt, Hasenheide 108-114, 10967 Berlin. Weitere Infos und Tickets hier.

Konzerte im Oktober: Dotan (Frannz Club)

Sein Debütalbum "7 Layers" aus dem Jahr 2015 ist bis heute das meistverkaufte holländische Album aller Zeiten. Jetzt kommt Dotan auf seiner aktuellen Tour nach Deutschland und spielt am 6. Oktober im Frannz Club. Mit im Gepäck hat der Musiker mit israelischen Wurzeln Songs aus seinem neuem Album "Satellites", das 2021 erschien.

Dotan, Donnerstag, 6. Oktober 2022, Einlass gegen 19.00 Uhr, Konzertbeginn gegen 20.00 Uhr, Frannz Club, Schönhauser Allee 36, 10435 Berlin-Pankow. Weitere Infos und Tickets hier.

Konzerte im Oktober: Eisbrecher (Columbiahalle)

Eisbrecher zählen mit Genreikonen Rammstein und Oomph!!! zum Genre der Neuen Deutschen Härte. Am 7. Oktober kommt die Rockband um Alexander Wesselsky für ein Konzert in die Columbiahalle. Mit im Gepäck: Songs aus ihrem aktuellen Album "Liebe macht Monster".

Eisbrecher, Freitag, 7. Oktober 2022, Einlass gegen 18.00 Uhr, Konzertbeginn gegen 19.30 Uhr, Columbiahalle, Columbiadamm 13-21, 10965 Berlin. Weitere Infos und Tickets hier.

Konzerte im Oktober: Brings (Kesselhaus)

Die von den Brüdern Peter und Stephan Brings gegründete Band Brings bringt Songs Kölscher Mundart nach Berlin und spielt am 7. Oktober im Kesselhaus. Fans dürfen sich auf viel Stimmung und Karnevalsklassiker wie „Poppe, Kaate, Danze“, „Su lang mer noch am Lääve sin“ und „Kölsche Jungs“ freuen.

Brings, Freitag, 7. Oktober 2022, Konzertbeginn gegen 20.00 Uhr, Kesselhaus in der Kulturbrauerei, Knaackstraße 97, 10435 Berlin. Weitere Infos und Tickets hier.

Konzerte im Oktober: The Brew (Columbia Theater)

Die britische Bluesrock-Band The Brew feiert das Jubiläum ihres legendären Albums „A Million Dead Stars“ mit einem Konzert am 7. Oktober im Columbia Theater Berlin. Als Special Guest wird die belgische Rockformation Black Mirrors um Frontfrau Marcella Di Troia die Band begleiten.

The Brew, Freitag, 7. Oktober 2022, Einlass gegen 19.00 Uhr, Konzertbeginn gegen 20.00 Uhr, Columbia Theater Berlin, Columbiadamm 9-11, 10965 Berlin. Weitere Infos und Tickets hier.

Konzerte im Oktober: Fu Manchu (Festsaal Kreuzberg)

Ursprünglich 1987 als Hardcore-Punk-Band mit dem Namen Virulence gegründet, hat sich Fu Manchu inzwischen zu einem der berühmtesten Namen des Hard Rocks entwickelt. Am 7. Oktober spielen die US-Amerikaner aus Kalifornien im Festsaal Kreuzberg.

Fu Manchu, Freitag, 7. Oktober 2022, Einlass gegen 19.00 Uhr, Konzertbeginn gegen 20.00 Uhr, Festsaal Kreuzberg, Am Flutgraben 2, 12435 Berlin. Weitere Infos und Tickets hier.

Konzerte im Oktober: Zugezogen Maskulin (SO36)

Zugezogen Maskulin gehen auf "10 Jahre Abfuck"-Tour und spielen am 8. Oktober im SO36. Fans, die Grim104 und Testo live erleben wollen, sollten den Auftritt nicht verpassen: Das Berliner Hip-Hop-Duo hat ihre Tournee auf drei Shows kürzen müssen: Köln (Gloria) am 29. September, Hamburg (Uebel & Gefährlich) am 7. Oktober und Berlin (SO36) am 8. Oktober.

Zugezogen Maskulin, Sonnabend, 8. Oktober 2022, Einlass gegen 18.30 Uhr, Konzertbeginn gegen 20.00 Uhr, SO36, Oranienstraße 190, 10999 Berlin-Kreuzberg. Weitere Infos und Tickets hier.

Konzerte im Oktober: Deine Lakaien (Admiralspalast)

Deine Lakaien, das sind Alexander Veljanov und Ernst Horn. Die Lust am Experiment bestimmt den einzigartigen Sound der Band. Am 8. Oktober spielt das avantgardistische Elektronik-Duo ein Konzert im Admiralspalast. Mit im Gepäck: Songs aus ihrem aktuellen Doppelalbum "Dual".

Deine Lakaien, Sonnabend, 8. Oktober 2022, Einlass gegen 18.30 Uhr, Konzertbeginn gegen 19.30 Uhr, Admiralspalast, Friedrichstraße 101, 10117 Berlin. Weitere Infos und Tickets hier.

Konzerte im Oktober: Donavon Frankenreiter (Frannz Club)

"Surfen hält mich am Leben, die Musik erdet mich", sagte er einst. Jetzt geht der Spezialist der Gute-Laune-Grooves Donavon Frankenreiter auf Deutschland-Tour und wird am 8. Oktober ein Konzert im Frannz Club spielen. Als Special Guest wird er von der Musikerin Christina Holmes begleitet.

Donavon Frankenreiter, Sonnabend, 8. Oktober 2022, Einlass gegen Uhr 19.00, Konzertbeginn gegen 20.00 Uhr, Frannz Club, Schönhauser Allee 36, 10435 Berlin-Pankow.

Konzerte im Oktober: Hot Water Music (Columbiahalle)

Mit Boysetsfire und Hot Water Music gehen zwei der bekanntesten US-amerikanischen Post-Hardcore-/Emo-Bands auf Tour und werden am 9. Oktober gemeinsam in der Columbiahalle auftreten. In Berlin werden Boysetsfire und Hot Water Music von der Melodic-Hardcore-Band Samiam als Special Guest begleitet.

Hot Water Music, Sonntag, 9. Oktober 2022, Einlass 17.30 gegen Uhr, Konzertbeginn gegen 18.30 Uhr, Columbiahalle, Columbiadamm 13-21, 10965 Berlin. Weitere Infos und Tickets hier.

Konzerte im Oktober: Passepartout (Gretchen Club)

Passepartout spielt am 9. Oktober 2022 im Gretchen Club.Die Crew ist eine zehnköpfige Hip-Hop-Band aus Hannover, die auf der Bühne echte Instrumente mit einprägsamen Raps verbindet. 2016 erschien ihr Debütalbum "Kiosque". Mit der Roadtrip-Hymne "Bulli" kam 2020 endlich Nachschub.

Passepartout, Sonntag, 9. Oktober 2022, Einlass gegen 19.30 Uhr, Konzertbeginn gegen 20.30 Uhr, Gretchen Club, Obentrautstraße 19-21, 10963 Berlin-Kreuzberg. Weitere Infos und Tickets hier.

Konzerte im Oktober: The Black Crowes (Tempodrom)

Die Black Crowes präsentieren ihre „$hake Your Money Maker“-Tour und kommen am 10, Oktober für einen Auftritt ins Tempodrom. Mit im Gepäck hat die US-amerikanische Bluesrockband aus Atlanta Songs aus ihrem Debütalbum "Shake Your Money Maker", das 1990 erschien.

The Black Crowes, Montag, 10. Oktober 2022, Einlass gegen 19.00 Uhr, Konzertbeginn gegen 20.00 Uhr, Tempodrom, Möckernstraße 10, 10963 Berlin. Weitere Infos und Tickets hier.

Konzerte im Oktober: Midge Ure (Columbia Theater)

Midge Ure kehrt 2022 mit einer neuen Tournee "Voice and Visions" auf die Bühnen zurück und wird am 11 Oktober ein Konzert im Columbia Theater Berlin spielen. Der britische Rockmusiker wird die Highlights aus den beiden Ultravox-Alben "Rage in Eden" und "Quartet" präsentieren sowie eine Auswahl seiner Solohits.

Midge Ure, Dienstag, 11. Oktober 2022, Einlass gegen 18.00 Uhr, Konzertbeginn gegen 19.00 Uhr, Columbia Theater Berlin, Columbiadamm 9-11, 10965 Berlin. Weitere Infos und Tickets hier.

Konzerte im Oktober: The Rasmus (Metropol)

In Finnland zählen The Rasmus seit einem Vierteljahrhundert zu den gefragtesten Rockbands. Aber auch in Deutschland hat die Alternative-Rock-Band um Frontmann Lauri Ylönen viele Fans. Die sollten sich den 11. Oktober 2022 im Kalender notieren, denn dann werden The Rasmus im Metropol Berlin auftreten.

The Rasmus, Dienstag, 11. Oktober 2022, Einlass gegen 19.00 Uhr, Konzertbeginn gegen 20.00 Uhr, Metropol Berlin, Nollendorfplatz 5, 10777 Berlin. Weitere Infos und Tickets hier.

Konzerte im Oktober: Anastacia (Admiralspalast)

Popstar Anastacia kommt 2022 mit ihrer markanten Soulstimme zurück nach Deutschland und wird am 11. Oktober ein Konzert im Admiralspalast spielen. Mit im Gepäck hat die US-amerikanische Sängerin Songs aus ihrem aktuellen Album "Evolution".

Hier gibt es mehr Informationen zum Konzert.

Anastacia, Dienstag, 11. Oktober 2022, Einlass gegen 19.00 Uhr, Konzertbeginn gegen 20.00 Uhr, Admiralspalast, Friedrichstraße 101, 10117 Berlin-Mitte. Achtung: Das Konzert wurde kurzfristig verschoben.

Konzerte im Oktober: Kendrick Lamar (Mercedes-Benz Arena)

Zeitgleich zum Album-Release "Mr. Morale & The Big Steppers" 2022 kündigte Kendrick Lamar seine Welttournee an. Die führt den auch als "K.Dot", "Cornrow Kenny" und "Kung Fu Kenny" bekannten Rapper aus Kalifornien am 11. Oktober 2022 in die Mercedes-Benz Arena nach Berlin.

Hier gibt es mehr Informationen zum Konzert.

Kendrick Lamar, Dienstag, 11. Oktober 2022, Einlass gegen 18.00 Uhr, Konzertbeginn gegen 20.00 Uhr, Mercedes-Benz Arena, Mercedes-Platz 1, 10243 Berlin.

Konzerte im Oktober: Jethro Tull by Ian Anderson (Admiralspalast)

Ian Anderson und die Band Jethro Tull sind eine der erfolgreichsten und beständigsten Progressive Rockbands der Welt. Am 12. Oktober wird der britischer Rocksänger mit Jethro Tull im Admiralspalast spielen. Die Show wird durch eine großformatige Videoprojektion ergänzt.

Jethro Tull by Ian Anderson, Mittwoch, 12. Oktober 2022, Einlass 19.00 Uhr; Konzertbeginn gegen 20.00 Uhr, Admiralspalast, Friedrichstraße 101, 10117 Berlin. Weitere Infos und Tickets hier.

Konzerte im Oktober: Backstreet Boys (Mercedes-Benz Arena)

Im Rahmen ihrer "DNA World"-Tournee kommen die Backstreet Boys im Herbst nach Deutschland und werden am 12. und 13. Oktober 2022 zwei Konzerte in der Mercedes-Benz Arena spielen. Mit im Gepäck haben die Backstreet Boys Songs aus ihrem aktuellen Album "DNA", das 2019 erschien.

Hier gibt es mehr Informationen zum Konzert.

Backstreet Boys, Mittwoch, 12. Oktober 2022, sowie Donnerstag, 13. Oktober 2022; Einlass jeweils gegen 18.00 Uhr, Konzertbeginn jeweils gegen 20.00 Uhr, Mercedes-Benz Arena, Mercedes-Platz 1, 10243 Berlin.

Konzerte im Oktober: Sum41 + Simple Plan (Max-Schmeling-Halle)

Mehr als zwanzig Jahre sind seit "All Killer No Filler" und "Does This Look Infected?" vergangen, den beiden ersten Alben der Punkband Sum 41. Jetzt gehen die Kanadier zum Jubiläum auf große Tournee und werden am 12. Oktober 2022 ein Konzert in der Max-Schmeling-Halle spielen.

Hier gibt es mehr Informationen zum Konzert.

Sum 41, Mittwoch, 12. Oktober 2022, Einlass 18.00 Uhr; Konzertbeginn 20.00 Uhr; Max-Schmeling-Halle, Falkplatz 1, 10437 Berlin.

Konzerte im Oktober: Parcels (Velodrom)

Die Parcels stammen ursprünglich aus Australien, mittlerweile ist die Band in Berlin ansässig. Ihre Musik ist ein Mix aus Elektro-Pop und Disco-Soul-Musik. Am 13. Oktober spielt das Quintett im Velodrom.

Parcels, Donnerstag, 13. Oktober 2022, Einlass gegen 18.30 Uhr, Konzertbeginn gegen 20.00 Uhr, Velodrom, Paul-Heyse-Straße 26, 10407 Berlin. Weitere Infos und Tickets hier.

Konzerte im Oktober: Ultima Ratio (Kesselhaus)

Fans des gepflegten Dark Metals sollten sich den 13. Oktober im Kalender markieren: Denn dann wird die Ultimo Ratio-Tour im Kesselhaus gastieren. Fans dürfen sich auf Auftritte der portugiesischen Gothic-Metal-Pioniere Moonspell sowie Insomnium, Borknagar, Wolfheart und Hinayana freuen.

Ultima Ratio Fest, Donnerstag, 13. Oktober 2022, Konzertbeginn gegen 18.30 Uhr, Kesselhaus in der Kulturbrauerei, Knaackstraße 97, 10435 Berlin. Weitere Infos und Tickets hier.

Konzerte im Oktober: Steve Ignorant (SO36)

Der britische Punkrock-Sänger Steve Ignorant alias Steve Williams kommt mit seiner Band am 13. Oktober nach Berlin und spielt im SO36. Fans dürfen sich auf eine Mischung aus Songs aus seiner Zeit bei Crass und Stücken aus seiner Solozeit freuen.

Ignorant, Donnerstag, 13. Oktober 2022, Einlass gegen 19.00 Uhr, Konzertbeginn gegen 20.00 Uhr, SO36, Oranienstraße 190, 10999 Berlin-Kreuzberg. Weitere Infos und Tickets hier.

Konzerte im Oktober: Editors (Max-Schmeling-Halle)

Seit fast 20 Jahren sind die Editors aus keiner gut sortierten Indie-Playlist wegzudenken. Jetzt kommen die Briten am 13. Oktober nach Berlin und spielen ein Konzert in der Max-Schmeling-Halle. Mit im Gepäck haben die Editors ihre kürzlich erschienenen Singles "Heart Attack" und "Karma Climb".

Hier gibt es mehr Informationen zum Konzert.

Editors, Donnerstag, 13. Oktober 2022, Einlass 18.30 Uhr; Konzertbeginn 20.00 Uhr; Max-Schmeling-Halle, Falkplatz 1, 10437 Berlin.

Konzerte im Oktober: Arch Enemy & Behemoth (Columbiahalle)

Unter dem Motto "European Siege 2022" gehen die Melodic-Death-Meister Arch Enemy und die Black-Metal-Superstars Behemoth zusammen auf Tour und gastieren am 14. Oktober in der Columbiahalle. Als Support werden Carcass und die Düster-Metaller Unto Others die Show abrunden.

Arch Enemy & Behemoth, Freitag, 14. Oktober 2022, Einlass 17.00 gegen Uhr, Konzertbeginn gegen 18.00 Uhr, Columbiahalle, Columbiadamm 13-21, 10965 Berlin. Weitere Infos und Tickets hier.

Konzerte im Oktober: Chris de Burgh (Tempodrom)

Chris de Burgh und seine Band kommen mit Songs ihres neuen Albums "The Legend of Robin Hood" am 14. Oktober 2022 für ein besonderen Auftritt ins Tempodrom. Konzertbesucher dürfen sich auf eine musikalische Reise ins England des 14. Jahrhunderts freuen.

Hier gibt es mehr Informationen zum Konzert.

Chris de Burgh, Große Arena, Freitag, 14. Oktober 2022; Einlass ab 19.00 Uhr, Konzertbeginn gegen 20 Uhr, Tempodrom, Möckernstraße 10, 10963 Berlin.

Konzerte im Oktober: Christopher von Deylen (Kesselhaus)

Hypnotisch-poetische Sounds, mitreißende Kompositionen und Arrangements prägen sein Werk. Für seine exklusive Solo-Clubtour verdichtet der Elektronik-Romantiker Christopher von Deylen seinen Klangkosmos auf das Wesentliche: Klavier und Elektronik.

Christopher von Deylen, Freitag, 14. Oktober 2022, Konzertbeginn gegen 20.00 Uhr, Kesselhaus in der Kulturbrauerei, Knaackstraße 97, 10435 Berlin. Weitere Infos und Tickets hier.

Konzerte im Oktober: Lea (Max-Schmeling-Halle)

Im Rahmen ihrer großen Deutschland-Tour spielt die als Lea bekannte Künstlerin Lea-Marie Becker am 14. Oktober in der Max-Schmeling-Halle. Mit im Gepäck hat die gebürtige Kasselerin Songs aus ihrem aktuellen Album "Fluss", das im November 2021 erschien.

Hier gibt es mehr Informationen zum Konzert.

Lea, Freitag, 14. Oktober 2022, Einlass 17.30 Uhr; Konzertbeginn 19.00 Uhr; Max-Schmeling-Halle, Falkplatz 1, 10437 Berlin.

Konzerte im Oktober: Levellers (Columbia Theater)

Die Levellers sind zurück: Die Folk-Rock-Band aus Brighton kommt im Oktober nach Deutschland und spielt am 14. Oktober im Columbia Theater. Fans dürfen sich auf Songs aus dem aktuellen Album "Peace" freuen.

Levellers, Freitag, 14. Oktober 2022, Einlass gegen 19.00 Uhr, Konzertbeginn gegen 20.00 Uhr, Columbia Theater Berlin, Columbiadamm 9-11, 10965 Berlin. Weitere Infos und Tickets hier.

Konzerte im Oktober: Apache 207 (Mercedes-Benz Arena)

Irgendwie Rapper, irgendwie Rockstar: Wer sonst verkauft eine komplette Arena-Tour in vier Minuten? Apache 207 wird am 16. Oktober sein Debütalbum "Treppenhaus“ seinen Fans live in der Mercedes-Benz Arena präsentieren.

Apache 207, Sonntag, 16. Oktober 2022, Einlass gegen 18.00 Uhr, Konzertbeginn gegen 20.00 Uhr, Mercedes-Benz Arena, Mercedes-Platz 1, 10243 Berlin. Weitere Infos und Tickets hier.

Konzerte im Oktober: Kim Wilde (Tempodrom)

Die britische Pop-Ikone hat ihren 60. Geburtstag hinter sich und ist zudem seit mehr als 40 Jahren im Musikbusiness. Am 17. Oktober 2022 macht Kim Wilde im Rahmen ihrer "Greatest Hits"-Tour Halt in der Hauptstadt und spielt im Tempodrom.

Hier gibt es mehr Informationen zum Konzert.

Kim Wilde, Montag, 17. Oktober 2022, Einlass ab 18.00 Uhr, Konzertbeginn gegen 19 Uhr, Tempodrom, Große Arena, Möckernstraße 10, 10963 Berlin.

Konzerte im Oktober: The Slackers (SO36)

Ska aus dem Herzen von New York: Dafür steht die 1991 gegründete Band The Slackers. Am 18. Oktober gibt das Sextett einen Gastauftritt im SO36.

The Slackers, Dienstag, 18. Oktober 2022, Einlass gegen Uhr, Konzertbeginn gegen Uhr, SO36, Oranienstraße 190, 10999 Berlin-Kreuzberg.

Konzerte im Oktober: The Cure (Mercedes-Benz Arena)

Mit einer immensen Songauswahl aus dreizehn Studioalben verstehen die Briten seit jeher meisterhaft, jedes Konzert zu einem einzigartigen Erlebnis werden zu lassen. Wer The Cure live nicht verpassen will, sollte sich ihr Konzert am 18. Oktober in der Mercedes-Benz Arena nicht entgehen lassen.

Hier gibt es mehr Informationen zum Konzert.

The Cure, Dienstag, 18. Oktober 2022, Einlass gegen 18.00 Uhr, Konzertbeginn gegen 20.00 Uhr, Mercedes-Benz Arena, Mercedes-Platz 1, 10243 Berlin.

Konzerte im Oktober: Zaz (Tempodrom)

Nach ihrem ausverkauften Auftritt im Admiralspalast im Sommer, gibt es gute Neuigkeiten für Zaz-Fans. Die französische Nouvelle-Chanson-Sängerin hat ein weiteres Gastspiel in Berlin angekündigt und wird am 18. Oktober im Tempodrom spielen.

Hier gibt es mehr Informationen zum Konzert.

Zaz, Große Arena, Dienstag, 18. Oktober 2022; Einlass ab 19.00 Uhr, Konzertbeginn gegen 20 Uhr, Tempodrom, Möckernstraße 10, 10963 Berlin.

Konzerte im Oktober: AJR (Huxleys Neue Welt)

Die drei Brüder Adam, Jack und Ryan Met wurden zuerst mit ihren gefühlvollen Cover-Songs als Straßenmusiker bekannt. Jetzt kommt das amerikanische Indie-Pop-Trio im Rahmen ihrer "OK Orchestra Tour" für ein Konzert ins Huxleys.

AJR, Mittwoch, 19. Oktober 2022, Einlass gegen Uhr, Konzertbeginn gegen Uhr, Huxleys Neue Welt, Hasenheide 108-114, 10967 Berlin.

Konzerte im Oktober: Die Sterne (SO36)

Die Sterne sind zurück: Am 19. Oktober spielt die Indie-Pop-Band aus Hamburg im SO36. Mit im Gepäck: Songs aus ihrem aktuellen Studioalbum "Die Sterne".

Die Sterne, Mittwoch, 19. Oktober 2022, Einlass gegen 19.00 Uhr, Konzertbeginn gegen 20.00 Uhr, SO36, Oranienstraße 190, 10999 Berlin-Kreuzberg. Weitere Infos und Tickets hier.

Konzerte im Oktober: Lionheart (Huxleys Neue Welt)

Die US-amerikanische Band Lionheart zählt zu den Shooting-Stars der Hardcore-Szene. Mit ihrem Mix aus Metal mit Hip Hop-Anleihen und klassischem Hardcore haben sie sich in die Herzen ihrer Fans gespielt. Am 20. Oktober geben Lionheart zusammen mit Terror, Get the Shot und Dying Wish ein Konzert im Huxleys.

Lionheart, Donnerstag, 20. Oktober 2022, Einlass gegen 18.00 Uhr, Konzertbeginn gegen 19.00 Uhr, Huxleys Neue Welt, Hasenheide 108-114, 10967 Berlin. Weitere Infos und Tickets hier.

Konzerte im Oktober: Porcupine Tree (Max-Schmeling-Halle)

Das Progressive-Rock-Trio Porcupine Tree geht im Herbst 2022 auf Deutschlandtour und spielt am 21. Oktober in der Max-Schmeling-Halle. Mit im Gepäck haben die Briten Songs aus ihrem neuem Album "Closure/Continuation".

Porcupine Tree, Freitag, 21. Oktober 2022, Einlass gegen 18.30 Uhr, Konzertbeginn gegen 20 Uhr, Max-Schmeling-Halle, Falkplatz 1, 10437 Berlin. Weitere Infos und Tickets hier.

Konzerte im Oktober: Jini Meyer (Hole 44)

Die Ausnahmesängerin Janine Meyer, elf Jahre Frontfrau der Band "Luxuslärm", wollte nach zwei Jahren Pause ihr Solo-Comeback starten und am 21. Oktober im Klub Hole44 (direkt am S- und U-Bahnhof Hermannstraße) auftreten. Das Konzert wurde aber abgesagt.

Achtung: Das Konzert von Jini Meyer wurde abgesagt. Weitere Infos gibt es hier.

Konzerte im Oktober: Less Than Jake (SO36)

Auf ihrer "European Tour" wollten es Less Than Jake 2022 unter anderem in Deutschland ordentlich krachen. Ihr Konzert in Berlin im Oktober hat die Ska-Punk-Band aus Gainesville aber kurzfristig absagen müssen.

Less Than Jake, Freitag, 21. Oktober 2022. Achtung: Das Konzert wurde abgesagt. Weitere Infos hier.

Konzerte im Oktober: Reinhard Mey (Mercedes-Benz Arena)

Reinhard Mey einer der populärsten Vertreter der deutschen Liedermacher-Szene. Am 22. Oktober spielt der gebürtige Berliner auf seiner aktuellen Tour "Das Haus an der Ampel" in der Mercedes-Benz Arena in Berlin. Fans dürfen sich auf neue Songs sowie eine Auswahl seiner bekanntesten Lieder freuen.

Hier gibt es mehr Informationen zum Konzert.

Reinhard Mey, Sonnabend, 22. Oktober 2022, Einlass gegen 18.00 Uhr, Konzertbeginn gegen 20.00 Uhr, Mercedes-Benz Arena, Mercedes-Platz 1, 10243 Berlin.

Konzerte im Oktober: Mine (Columbiahalle)

Die als Mine bekannte Sängerin Jasmin Stocker vereint deutschsprachigen Folk mit Hip Hop-, Jazz-, und elektronischen Elementen. Am 22. Oktober spielt sie in der Berliner Columbiahalle. Mit im Gepäck: Songs aus ihrem aktuellen Album "Hinüber".

Mine, Sonnabend, 22. Oktober 2022, Einlass gegen 19.00 Uhr, Konzertbeginn gegen 20.00 Uhr, Columbiahalle, Columbiadamm 13-21, 10965 Berlin. Weitere Infos und Tickets hier.

Konzerte im Oktober: Karat (Nikolaisaal Potsdam)

Am 22. Oktober kommen die Ostberliner Rocklegenden Karat nach Potsdam und spielen im Nikolaisaal ein Konzert. Mit im Gepäck haben Karat Songs aus ihrem aktuellen Album "Labyrinth" sowie eine Auswahl ihrer bekanntesten Hits.

Karat, Sonnabend, 22. Oktober 2022, Konzertbeginn gegen 20.00 Uhr, Nikolaisaal Potsdam, Wilhelm-Staab-Straße 10-11, 14467 Potsdam. Weitere Infos und Tickets hier.

Konzerte im Oktober: Christin Stark (Kesselhaus)

Die Schlagersensation Christin Stark wollte im Herbst 2022 auf "Rock mein Herz"-Tour gehen und am 23. Oktober ein Konzert im Kesselhaus in Berlin spielen. Augrund der Erkrankung ihres Ehemannes Matthias Reim hat die Sängerin aber alle ihre Tourauftritte angesagt.

Christin Stark, Sonntag, 23. Oktober 2022. Achtung: Das Konzert wurde abgesagt. Weitere Infos hier.

Konzerte im Oktober: The Coronas (Frannz Club)

Die irische Indie-Rockband The Coronas kommt nach Deutschland und wird am 24. Oktober im Frannz Club auftreten. Mit im Gepäck haben die Coronas Songs aus ihren aktuellen Studioalben "Lost in the Thick of It" und "True Love Waits".

The Coronas, Montag, 24. Oktober 2022, Einlass gegen 19.00 Uhr, Konzertbeginn gegen 20.00 Uhr, Frannz Club, Schönhauser Allee 36, 10435 Berlin-Pankow. Weitere Infos und Tickets hier.

Konzerte im Oktober: Choir! Choir! Choir! (Heimathafen Neukölln)

Das etwas andere Konzert: Bei Choir! Choir! Choir! bringen Nobu Adilman und Daveed Goldman dem Publikum das Singen bei. Die Show findet am 25. Oktober im Heimathafen Neukölln statt. Der Auftritt wird gefilmt und landet später bei YouTube für weitere Neugierige.

Choir! Choir! Choir!, Dienstag, 25. Oktober 2022, Einlass gegen 20.00 Uhr, Konzertbeginn gegen 21.00 Uhr, Heimathafen Neukölln, Karl-Marx-Straße 141, 12043 Berlin. Weitere Infos und Tickets hier.

Konzerte im Oktober: Tedeschi Trucks Band (Verti Music Hall)

Die Tedeschi Trucks Band macht auf ihrer aktuellen Tour Halt in Berlin und spielt am 25. Oktober in der Verti Music Hall. Mit im Gepäck hat die Bluesrock-Familie aus Florida Songs aus ihrem aktuellen Album "I Am the Moon".

Hier gibt es mehr Informationen zum Konzert.

Tedeschi Trucks Band, Dienstag, 25. Oktober 2022, Einlass 18.30 Uhr; Konzertbeginn 20 Uhr; Verti Music Hall, Mercedes-Platz 1, 10243 Berlin.

Konzerte im Oktober: Bad Cop, Bad Cop (Cassiopeia Berlin)

Die US-amerikanische Punkband Bad Cop, Bad Cop kommt nach Deutschland und spielt am 26. Oktober im Cassiopeia. Die vier Südkalifornierinnen um Frontfrau Stacey Dee werden Songs aus ihrem aktuellen Album "Warriors" spielen.

Bad Cop, Bad Cop, Mittwoch, 26. Oktober 2022, Achtung: Das Konzert wurde kurzfristig auf den 28. Juli 2023 verschoben. Weitere Infos hier.

Konzerte im Oktober: Ruts DC (SO36)

Die legendäre reggae-beeinflusste UK-Punkband Ruts DC kommt nach Deutschland und spielt am 27. Oktober im SO36. Fans von Punk, Reggae und Dub sollten sich diesen Auftritt nicht entgehen lassen.

Ruts DC, Donnerstag, 27. Oktober 2022, Einlass gegen 19.00 Uhr, Konzertbeginn gegen 20.00 Uhr, SO36, Oranienstraße 190, 10999 Berlin-Kreuzberg. Weitere Infos und Tickets hier.

Konzerte im Oktober: Perturbator (Heimathafen Neukölln)

Zusammen mit der amerikanischen Electro-Industrial-Rockband Health und dem One-Man-Projekt Author & Punisher wird der Franzose James Kent alias Perturbator am 28. Oktober im Heimathafen Neukölln auftreten. Dieser Abend verspricht ein Fest für Fans von Dark-Electro und 80er-Synthesizer-Sound zu werden.

Perturbator, Freitag, 28. Oktober 2022, Einlass gegen 20.00 Uhr, Konzertbeginn gegen 21.00 Uhr, Heimathafen Neukölln, Karl-Marx-Straße 141, 12043 Berlin. Weitere Infos und Tickets hier.

Konzerte im Oktober: Kat Frankie (Festsaal Kreuzberg)

Im Oktober geht die Ausnahmekünstlerin Kat Frankie auf Tour und wird am 28. Oktober im Festsaal Kreuzberg auftreten. Mit im Gepäck hat die australische Sängerin, die seit Ende 2004 in Berlin lebt, Songs aus ihrer aktuellen LP "Shiny Things".

Kat Frankie, Freitag, 28. Oktober 2022, Einlass gegen 19.00 Uhr, Konzertbeginn gegen 20.00 Uhr, Festsaal Kreuzberg, Am Flutgraben 2, 12435 Berlin. Weitere Infos und Tickets hier.

Konzerte im Oktober: Don McLean (Admiralspalast)

Don McLean wurde mit seinem Folk-Rock-Song American Pie zur Legende. Jetzt kommt der US-amerikanische Sänger nach Deutschland und spielt am 29. Oktober im Admiralspalast. Mit im Gepäck hat Don McLean neben einer Auswahl von Klassikern auch neuere Songs aus seinem 19. Studioalbum "Botanical Gardens".

Don McLean, Sonnabend, 29. Oktober 2022, Einlass gegen 18.30 Uhr, Konzertbeginn gegen 20.00 Uhr, Admiralspalast, Friedrichstraße 101, 10117 Berlin. Weitere Infos und Tickets hier.

Konzerte im Oktober: Bon Iver (Mercedes-Benz Arena)

Die Indie-Folk-Band um Frontmann Justin Vernon plant im Rahmen ihrer aktuellen Tour im Oktober 2022 einen Stopp in der Hauptstadt. Im Gepäck haben die US-Amerikaner Songs aus ihrem aktuellen Studioalbum "I, I", das 2019 erschien.

Hier gibt es mehr Informationen zum Konzert.

Bon Iver, Montag, 31. Oktober 2022, Einlass gegen 18.00 Uhr, Konzertbeginn gegen 20.00 Uhr, Mercedes-Benz Arena, Mercedes-Platz 1, 10243 Berlin.

Konzerte im Oktober: Silbermond (Columbiahalle)

Nach ihrer Open-Air-Tour im Sommer 2022 plant die Band um Frontsängerin Stefanie Kloß einen exklusiven Auftritt in Berlin. Ihre Fans dürfen sich am 31. Oktober auf das lang erwartete Geburtstagskonzert in der Columbiahalle freuen.

Hier gibt es mehr Informationen zum Konzert.

Silbermond, Montag, 31. Oktober 2022, Einlass gegen 18.30 Uhr, Konzertbeginn gegen 20.00 Uhr, Columbiahalle, Columbiadamm 13-21, 10965 Berlin.

Konzerte im Oktober: Kenny Wayne Shepherd (Verti Music Hall)

Bluesrock-Fans aufgepasst: Kenny Wayne Shepherd und Samantha Fish gehen gemeinsam auf Tour und kommen am 31. Oktober für ein Konzert in die Verti Music Hall. Mit im Gepäck hat der amerikanische Gitarrist aus Louisiana Songs aus seinem aktuellen Album "The Traveler".

Kenny Wayne Shepherd, Montag, 31. Oktober 2022, Achtung: Das Konzert wurde kurzfristig auf den 28. April 2023 verschoben. Weitere Infos hier.

Konzerte im Oktober: Beth Hart (Tempodrom)

Am 31. Oktober 2022 kommt der US-amerikanische Blues-Rock-Star im Rahmen ihrer "Thankful Tour 2022" nach Berlin und spielt im Tempodrom. Im Gepäck hat Beth Hart Songs aus ihrem 2019 erschienenen Album "War in My Mind".

Hier gibt es mehr Informationen zum Konzert.

Beth Hart, Montag, 31. Oktober 2022, Achtung: Das Konzert wurde kurzfristig auf den 8. Dezember 2022 verschoben. Weitere Infos hier.

Konzerte im Oktober: Deep Purple (Max-Schmeling-Halle)

Am 31. Oktober 2022 sind die Briten endlich wieder live in Berlin zu erleben. Mit „The Long Goodbye“ wollen sich Deep Purple von ihren Fans verabschieden. Mit im Gepäck hat die Band um Frontmann Ian Gillan neben neueren Songs eine Auswahl ihrer größten Hits wie "Smoke on the Water".

Hier gibt es mehr Informationen zum Konzert.

Deep Purple, Montag, 31. Oktober 2022, Einlass 18.00 Uhr; Konzertbeginn 19.30 Uhr; Max-Schmeling-Halle, Am Falkplatz 1, 10437 Berlin.

Konzerte im Oktober: Danger Dan (Admiralspalast)

Mit der “Antilopen Gang“ veränderte er die deutsche Rapszene, als Solokünstler machte der gebürtige Aachener mit seinem Klavieralbum "Das ist alles von der Kunstfreiheit gedeckt" Furore. Jetzt kommt Danger Dan für vier Auftritte nach Berlin und spielt am 31. Oktober, 1., 2. und 3. November im Admiralspalast.

Danger Dan, Montag, 31. Oktober 2022, Dienstag, 1. November, Mittwoch, 2. November, Donnerstag, 3. November; Einlass jeweils gegen 19.30 Uhr, Konzertbeginn jeweils gegen 20.00 Uhr, Admiralspalast, Friedrichstraße 101, 10117 Berlin. Weitere Infos und Tickets hier.

Das sind alle Konzerte im Monatsüberblick:

Sonnabend, 1. Oktober 2022:

  • Clueso (Max-Schmeling-Halle)
  • Vikings & Lionhearts (Velodrom)
  • Flying Bach (Theater am Potsdamer Platz)
  • Husten (Lido)

Montag, 3. Oktober 2022:

  • Luciano (Max-Schmeling-Halle)
  • Ibrahim Tatlises (Mercedes-Benz Arena)

Mittwoch, 5. Oktober 2022:

  • Billy Idol (Mercedes-Benz Arena)
  • Bob Dylan (Verti Music Hall)

Donnerstag, 6. Oktober 2022:

  • Bob Dylan (Verti Music Hall)
  • Placebo (Mercedes-Benz Arena)
  • All them Witches (Huxleys Neue Welt)
  • Dotan (Frannz Club)

Freitag, 7. Oktober 2022:

  • Bob Dylan (Verti Music Hall)
  • Eisbrecher (Columbiahalle)
  • Brings (Kesselhaus)
  • The Brew (Columbia Theater)
  • Fu Manchu (Festsaal Kreuzberg)

Sonnabend, 8. Oktober 2022:

  • Zugezogen Maskulin (SO36)
  • Deine Lakaien (Admiralspalast)
  • Donavon Frankenreiter (Frannz Club)

Sonntag, 9. Oktober 2022:

  • Hot Water Music (Columbiahalle)
  • Passepartout (Gretchen Club)

Montag, 10. Oktober 2022:

  • The Black Crowes (Tempodrom)

Dienstag, 11. Oktober 2022:

  • Midge Ure (Columbia Theater)
  • The Rasmus (Metropol)
  • Anastacia (Admiralspalast) / Achtung: Konzert verschoben
  • Kendrick Lamar (Mercedes-Benz Arena)

Mittwoch, 12. Oktober 2022:

  • Jethro Tull (Admiralspalast)
  • Backstreet Boys (Mercedes-Benz Arena)
  • Sum41 + Simple Plan (Max-Schmeling-Halle)

Donnerstag, 13. Oktober 2022:

  • Backstreet Boys (Mercedes-Benz Arena)
  • Parcels (Velodrom)
  • Ultimo Ratio (Kesselhaus)
  • Steve Ignorant (SO36)
  • Editors (Max-Schmeling-Halle)

Freitag, 14. Oktober 2022:

  • Arch Enemy & Behemoth (Columbiahalle)
  • Chris de Burgh (Tempodrom)
  • Christopher von Deylen (Kesselhaus)
  • Lea (Max-Schmeling-Halle)
  • Levellers (Columbia Theater)

Sonntag, 16. Oktober 2022:

  • Apache 207 (Mercedes-Benz Arena)

Montag, 17. Oktober 2022:

  • Kim Wilde (Tempodrom)

Dienstag, 18. Oktober 2022:

  • The Slackers (SO36)
  • The Cure (Mercedes-Benz Arena)
  • Zaz (Tempodrom)

Mittwoch, 19. Oktober 2022:

  • AJR (Huxleys Neue Welt)
  • Die Sterne (SO36)

Donnerstag, 20. Oktober 2022:

  • Lionheart (Huxleys Neue Welt)

Freitag, 21. Oktober 2022:

  • Porcupine Tree (Max-Schmeling-Halle)

Sonnabend, 22. Oktober 2022:

  • Reinhard Mey (Mercedes-Benz Arena)
  • Mine (Columbiahalle)
  • Karat (Nikolaisaal Potsdam)

Montag, 24. Oktober 2022:

  • The Coronas (Frannz Club)

Dienstag, 25. Oktober 2022:

  • Choir! Choir! Choir! (Heimathafen Neukölln)
  • Tedeschi Trucks Band (Verti Music Hall)

Donnerstag, 27. Oktober 2022:

  • Ruts DC (SO36)

Freitag, 28. Oktober 2022:

  • Perturbator (Heimathafen Neukölln)
  • Kat Frankie (Festsaal Kreuzberg)

Sonnabend, 29. Oktober 2022:

  • Don McLean (Admiralspalast)

Montag, 31. Oktober 2022:

  • Bon Iver (Mercedes-Benz Arena)
  • Silbermond (Columbiahalle)
  • Kenny Wayne Shepherd (Verti Music Hall) / Achtung: Konzert verschoben
  • Beth Hart (Tempodrom) / Achtung: Konzert verschoben
  • Deep Purple (Max-Schmeling-Halle)
  • Danger Dan (Admiralspalast)

Hier finden Sie weitere Informationen zu den Berliner Spielstätten:

Lesen Sie auch:

Rammstein-Konzert ausverkauft: Wo Sie jetzt Tickets bekommen

In Nikolassee spielt die Blasmusik

„The Voice“: Warum Rea Garvey seine Frau auf die Bühne holt