Unfall in Tegel

Tödlicher Unfall in Tegel: Lkw erfasst 79-Jährige

Der tödliche Unfall ereignete sich an der Veitstraße Ecke Berliner Straße in Tegel.

Der tödliche Unfall ereignete sich an der Veitstraße Ecke Berliner Straße in Tegel.

Foto: Hendrik Schmidt/dpa-Zentralbild/ZB/Symbolbild

An der Veitstraße in Tegel erfasste ein Lkw eine Seniorin, die mit einem Rollator unterwegs war.

Berlin. In Berlin-Tegel ist es am Freitag zu einem tödlichen Verkehrsunfall gekommen. Wie die Berliner Polizei mitteilte, wurde eine 79 Jahre alte Frau, die mit einem Rollator unterwegs war, gegen 12.30 Uhr von einem abbiegenden Lkw überrollt. Die Seniorin starb noch am Unfallort. Der 71 Jahre alte Lkw-Fahrer erlitt einen Schock.

Der Unfall ereignete sich laut Polizei an der Veit- Ecke Berliner Straße. Nach ersten Erkenntnissen wollte die Frau mit ihrer fahrbaren Gehhilfe die Berliner Straße auf Höhe der Fußgängerfurt überqueren. Der Lkw bog demnach von der Veitstraße nach links in die Berliner Straße ab und erfasste dabei die 79-Jährige. Für die Dauer der Unfallaufnahme war die Berliner Straße in Richtung Waidmannsluster Damm für vier Stunden gesperrt.

Erst am Mittwoch war es in Reinickendorf zu einem tödlichen Verkehrsunfall gekommen. Dabei hatte ein Lkw-Fahrer einen 56 Jahre alten Radfahrer überrollt.

In diesem Jahr starben bislang 18 Menschen in Berlin bei Verkehrsunfällen: sechs Radfahrer, vier Motorradfahrer, vier Fußgänger, zwei Autofahrer und zwei Fahrer von sonstigen Fahrzeugen.

( BM )