Grunewald

Polizeipräsidentin: Brandursache noch völlig unklar

Rauch steigt im Berliner Grunewald auf.

Rauch steigt im Berliner Grunewald auf.

Foto: Kay Nietfeld/dpa

Berlin. Die Ursache für das Feuer im Berliner Grunewald ist laut Polizeipräsidentin Barbara Slowik noch völlig unklar. «Wir versuchen, so schnell wir können mit den Brandermittlern an den Ort zu kommen», sagte Slowik am Donnerstag am Einsatzort. Zwar hätten Bewohnerinnen und Bewohner sowie die Einsatzkräfte deutliche Detonationen wahrgenommen. «Aber was genau jetzt ursächlich war, das werden die Brandermittler klären.»

Im Grunewald brennt es seit den frühen Morgenstunden rund um einen Sprengplatz der Polizei. Dort lagern Polizeiangaben zufolge rund 25 Tonnen unter anderem an Feuerwerkskörpern oder Weltkriegsmunition. Experten machen sie dort normalerweise unschädlich. Die Feuerwehr konnte aufgrund von Gefahr durch Explosionen bislang nicht bis zu den Brandherden vorrücken. Um den Sprengplatz herum hat die Feuerwehr einen Sicherheitsradius von 1000 Metern gezogen.