Fußball-EM

Frauen-EM: 12 Tipps fürs Public Viewing in Berlin

| Lesedauer: 6 Minuten
Clara Andersen
Wer das EM-Finale der Fußballerinnen nicht zu Hause schauen möchte, findet in allen Berliner Bezirken Lokale, die Public Viewing anbieten.

Wer das EM-Finale der Fußballerinnen nicht zu Hause schauen möchte, findet in allen Berliner Bezirken Lokale, die Public Viewing anbieten.

Foto: Maurizio Gambarini / FUNKE Foto Services

Die deutschen Fußballerinnen spielen am Sonntag um den Titel. Überall in Berlin gibt es öffentliche Liveübertragungen. Eine Übersicht.

Nach dem 2:1-Sieg gegen Frankreich im Halbfinale der Europameisterschaft treten die deutschen Fußballerinnen an diesem Sonntag im Wembley-Stadion gegen EM-Gastgeber England an. Rund 90.000 Zuschauer werden zum Anstoß um 18 Uhr erwartet, darunter auch Bundeskanzler Olaf Scholz und Prinz William. „Ich glaube, das ganze Stadion wird gegen uns sein“, sagte Mittelfeldspielerin Lena Oberdorf, denn nur ein kleiner Teil der Tickets ging an Fans aus Deutschland. Trotzdem ist Franz Beckenbauer überzeugt: „Unsere Frauen holen den Wembley-Titel. Aber es wird nicht leicht gegen die starken Engländerinnen.“

Wer nicht im Stadion sitzt, kann das Spiel immerhin am Fernseher verfolgen – gezeigt wird das Finale von der ARD. Öffentliche Übertragungsorte zu finden ist, anders als bei der Männer-EM oder WM, allerdings gar nicht so leicht. Die Nachfrage sei einfach nicht groß genug, erklären viele Kneipenbesitzer. Trotzdem gibt es in allen Berliner Bezirken einige Biergärten und Gaststätten, die den Fußballfans am Sonntagabend Public Viewing anbieten. Zwölf Orte, an denen das Finale übertragen wird.

Reinickendorf: Old Sloth

Als eine der wenigen Raucherkneipen, die es noch gibt, wird das „Old Sloth“ das Frauen-Finale gleich auf vier Fernsehern und einer Leinwand zeigen. Insgesamt finden ungefähr 80 Menschen in der Kneipe Platz. Eintritt müsse man natürlich nicht bezahlen, so Chefin Janna. Für einen halben Liter Bier zahlen Fußballfans drei Euro.

Old Sloth, Auguste-Viktoria-Allee 67A, 13403 Berlin, https://www.facebook.com/OldSlothBerlin

Spandau: Café Lutetia

Hier wird es kommenden Sonntag nicht nur leckeres Essen geben, sondern Gäste haben die Möglichkeit, sowohl drinnen als auch draußen auf jeweils einer 2 x 2 Meter großen Leinwand das Finale mitzuverfolgen. Auch hier ist der Eintritt kostenfrei und für ein 0,5 Liter Bier zahlt man 5,20 Euro.

Café Lutetia, Jüdenstraße 10, 13597 Berlin, cafelutetia.eatbu.com

Charlottenburg-Wilmersdorf: Alt-Berliner Biersalon

Seit über 100 Jahren gibt es im Alt-Berliner Biersalon nicht nur regelmäßig Live-Musik, sondern auch Sportübertragungen. Am Sonntag wird für alle Fußballfans daher auf einer großen Leinwand das Spiel übertragen. 500 Menschen finden hier Platz und können in Berlins größter Fußballkneipe gemeinsam das Spiel verfolgen. Einen Liter Bier bekommt man für 11 Euro. Ein „kleines“, das heißt 0,4 Liter, kosten 5,50 Euro. Der Eintritt ist kostenlos.

Alt-Berliner Biersalon, Kurfürstendamm 225-226, 10719 Berlin, www.alt-berliner-biersalon.de

Steglitz-Zehlendorf: Luna Sportsbar

Auch die gemütliche Nachbarschaftskneipe lässt es sich nicht nehmen, Fußballfans am Sonntag mit dem Finale auf Fernsehern und Leinwänden zu begeistern. Circa 40 Leute finden hier Platz und können in netter Atmosphäre die DFB-Elf anfeuern. Für einen halben Liter Bier zahlt man 3,40 Euro, der Eintritt ist auch hier kostenlos.

Luna Sportsbar, Düppelstraße 32, 12163 Berlin

Mitte: Hopfingerbräu am Brandenburger Tor

Gut 60 Menschen können sich am Sonntagabend in einer Lounge des Hopfingerbräus kostenfrei auf einem großen Fernseher das EM-Finale anschauen. Passend dazu gibt es dort seit dieser Woche ein hauseigenes Bier, das Hopfinger Naturtrübe. Das ist aber nur eine von vielen Biersorten; ein halber Liter kostet 4,90 Euro.

Hopfingerbräu am Brandenburger Tor, Ebert-Straße 24, 10117 Berlin, www.bier-genuss.berlin

Tempelhof-Schöneberg: Bei Joschi

In der Sky-Bar-Kneipe „Bei Joschi“ mitten in Schöneberg wird am Sonntag nicht nur drinnen, sondern auch draußen im Biergarten auf großen Fernsehern das Spiel ausgestrahlt. Doch da die 50 Plätze im gemütlichen Biergarten schon von Fußball-Begeisterten reserviert worden sind, müssen sich alle Interessierten beeilen, um noch einen der 30 Innenplätze zu ergattern. Eintritt gibt es nicht, und ein großes Bier von 0,5 Litern kostet 3,80 Euro.

Bei Joschi, Grunewaldstraße 39, 10825 Berlin, www.bei-joschi.de

Pankow: Jahn‘s Biergarten

Draußen wird man das EM-Finale in Jahn’s Biergarten leider nicht schauen können, aber dafür wird es im Lokal auf einer Leinwand und einem Fernseher zu sehen sein. Für die Fußballfans wird an diesem Sonntag außerdem gegrillt, 0,4 Liter Bier können dazu für 3,10 Euro erworben werden. Eine zusätzliche Eintrittsgebühr gibt es nicht.

Jahn’s Biergarten, Binzstraße 47A, 13189 Berlin

Friedrichshain-Kreuzberg: James June Event

Wer woanders keinen guten Platz vor dem Fernseher mehr ergattern kann, wird bei James June Event mit Sicherheit fündig: 600 Menschen können dort am Sonntag draußen mitten im Grünen das Fußballspiel auf großen Leinwänden und Fernsehern mitverfolgen. Der Eintritt ist kostenfrei und neben Gegrilltem und anderen Speisen wird ein halber Liter Bier für 4,80 Euro angeboten.

James June Event GmbH, Karl-Marx-Allee 93, 10243 Berlin , www.jamesjune.de

Neukölln: Abenteuerland

Wer einen abenteuerlichen Fußballabend verbringen möchte, ist hier genau richtig: Im Abenteuerland wird neben dem DFB-Pokalspiel von Hertha BSC am Sonntag auch das parallel stattfindende Frauen-Finale ausgestrahlt. Fußballfans werden das Spiel im Abenteuerland sowohl auf Fernsehern als auch auf einer Leinwand kostenlos zu sehen bekommen. Ein großes Bier darf dabei natürlich nicht fehlen, das bekommen Gäste hier für drei Euro.

Abenteuerland, Fuldastraße 8, 12043 Berlin

Lichtenberg: Märkische Aue

Im Biergarten Märkische Aue finden 200 Personen draußen Platz, die am Sonntagabend die Möglichkeit haben, einen stimmungsvollen Fußballabend zu erleben. Gezeigt wird das Spiel auf einer großen Leinwand. Einen halben Liter Bier kann man für 3,20 Euro erwerben. Auch hier ist der Eintritt kostenlos.

Märkische Aue, Schwarzmeerstraße 80, 10319 Berlin, www.facebook.com/maerkische.aue

Marzahn-Hellersdorf: Klabautermann

Außer Skat und Dart gibt es in der Klabautermann-Kneipe nun auch Fußball – zumindest am Sonntagabend auf dem Fernseher. Das Ganze wird drinnen stattfinden, doch Reservierungen werden nicht entgegengenommen. „Wer zuerst kommt, mahlt zuerst. Deswegen weiß ich auch nicht genau, wie viele Leute hier reinpassen“, so eine Mitarbeiterin der Kneipe. Eintritt müsse man auf jeden Fall nicht bezahlen und ein großes Bier kostet 3,30 Euro.

Klabautermann, Hellersdorfer Straße 67, 12619 Berlin

Treptow-Köpenick: J&M One

220 Quadratmeter stehen den Fußballfans im J&M One am Sonntag zum Fußballgucken und Feiern zur Verfügung. Geguckt wird auf Fernsehern und bei großer Nachfrage auch auf einer Leinwand. Wer zum Spiel eine Currywurst essen will, bekommt diese hier für unter 2 Euro, ein halber Liter Bier kostet in der Sportsbar 2,20 Euro. Eintrittskosten gibt es ebenfalls keine.

J&M One, Müggelheimerstraße 4, 12555 Berlin, www.jamone-sportsbar.de