Berlin-Spandau

Männer gehen mit Messer und Eisenstange aufeinander los

Ein Blaulicht leuchtet auf dem Dach einer Polizeistreife.

Ein Blaulicht leuchtet auf dem Dach einer Polizeistreife.

Foto: Lino Mirgeler/dpa/Symbolbild

Berlin (dpa/bb). Zwei Männer sind in Berlin-Spandau mit rabiaten Methoden aufeinander losgegangen. Ein 41-Jähriger habe einen 52-Jährigen mit einer Eisenstange attackiert und verletzt, teilte die Polizei am Freitag mit. Der 52-Jährige habe die Reifen seines Kontrahenten zerstochen und versucht, ihn mit einem Messer zu verletzen. Hintergrund des Streits waren laut Polizei ausstehende Zahlungen. Gegen beide Männer wird nun wegen gefährlicher Körperverletzung ermittelt.