Tierpark Berlin

Tierpark: Süßer Gazellen-Nachwuchs ab sofort zu sehen

Eines der drei Gazellen-Jungtiere (r.) im Berliner Tierpark.

Eines der drei Gazellen-Jungtiere (r.) im Berliner Tierpark.

Foto: Freunde des Hauptstadtzoos/Monika Kochhan

Die drei Mhorrgazellen kamen Ende April im Tierpark Berlin zur Welt. Nun kann man sie im Außengehege sehen.

Berlin. Im Berliner Tierpark gibt es Nachwuchs bei den Mhorrgazellen. Wie die "Freunde des Hauptstadtzoos" mitteilten, sind die drei Jungtiere, die Ende April zur Welt gekommen sind, ab sofort mit ihrer Familie in der Außenanlage zu sehen.

Ihren Namen verdanken die Mhorrgazellen ihrer Färbung, da sie mit ihrem dunkelbraunen Rücken den Fohlen der arabischen Pferde ähnlich sehen. "Mhorr" bedeutet auf Arabisch "Fohlen". Sie leben in kleinen Gruppen. Angeführt wird eine gemischt-geschlechtliche Herde von einem dominanten Männchen, wie es weiter hieß.

Die einst in der Sahara verbreiteten Gazellen galten in den 1980er-Jahren als nahezu ausgestorben. Dank eines europäischen Zuchtprogrammes ist es gelungen, aus den wenigen verbliebenen Tieren so viele Nachkommen zu züchten, dass ein kleiner Teil im Senegal wieder angesiedelt werden konnte.

( BM )