Deutscher Fußball-Bund

Fan-Verhalten: DFB belegt Hertha mit 13.200 Euro Geldstrafe

dpa

Foto: Sören Stache/dpa

Das Sportgericht verurteilte den Bundesligisten, weil im Derby Zuschauer pyrotechnische Gegenstände auf das Spielfeld geworfen hatten.

Frankfurt/Main. Hertha BSC muss wegen unsportlichen Verhaltens seiner Fans eine Geldstrafe von 13.200 Euro zahlen. Dies teilte der Deutsche Fußball-Bund am Mittwoch mit. Das DFB-Sportgericht verurteilte den Bundesligisten, weil im Derby am 20. November 2021 gegen den 1. FC Union Berlin Zuschauer pyrotechnische Gegenstände auf das Spielfeld geworfen hatten. Dadurch habe die Begegnung kurzzeitig unterbrochen werden müssen.

( dpa )