9-Euro-Ticket

9-Euro-Ticket in Berlin: Alle Infos für Fahrgäste

| Lesedauer: 7 Minuten
9-Euro-Ticket: Die wichtigsten Apps für den Städtetrip // IMTEST

9-Euro-Ticket: Die wichtigsten Apps für den Städtetrip // IMTEST

IMTEST stellt sechs Apps vor, damit die Bahnreise unvergesslich wird.

Beschreibung anzeigen

Wo kann man das 9-Euro-Ticket kaufen? Was gilt für S-Bahn und BVG? Fragen und Antworten zum 9-Euro-Ticket.

Berlin. Das 9-Euro-Ticket bringt wieder deutlich mehr Fahrgäste in Busse und Bahnen der Berliner Verkehrsbetriebe (BVG). Die Nachfrage liege bei 96 Prozent der Vor-Corona-Zeit, teilte das Unternehmen mit. Im Mai seien es noch 80 Prozent gewesen. Bislang hat die BVG demnach 1,25 Millionen 9-Euro-Tickets verkauft, das sei mehr als erwartet.

Fahrgäste können mit dem Ticket in einem Monat bundesweit den Nahverkehr benutzen. Erhältlich ist es für Juni, Juli und August. Die BVG geht davon aus, dass etwa sieben Prozent der Käufer wegen des Aktionstickets vom Auto auf Busse und Bahnen umsteigen. Eine entsprechende Umfrage sei jedoch nicht repräsentativ, hieß es.

Zu kaufen ist es an den Fahrschein-Automaten der Berliner Verkehrsbetriebe (BVG), der S-Bahn Berlin und der Deutschen Bahn, in den offiziellen Verkaufsstellen der Verkehrsunternehmen und in ihren Apps.

Interaktiver Reiseplan: Wie weit kommt man ab Berlin mit dem 9-Euro-Ticket? Unsere interaktive Karte zeigt alle Reiseziele, zu denen man von Berliner Bahnhöfen mit Regionalbahnen direkt oder bis maximal dreimal Umsteigen gelangt.

9-Euro-Ticket in Berlin - die Morgenpost beantwortet die wichtigsten Fragen:

  • Wie bekomme ich ein 9 € Ticket?
  • Was ist das 9-Euro-Ticket?
  • Ist die Anzahl der 9-Euro-Tickets begrenzt?
  • Wie lange gilt das 9-Euro-Ticket?
  • Welche Dauer hat das 9-Euro-Ticket?
  • Kann ich das 9-Euro-Ticket stornieren?
  • Wo gilt das 9-Euro-Ticket?
  • Auf welchen Strecken in Berlin und Brandenburg ist das 9-Euro-Ticket nicht gültig?
  • Gibt es Ermäßigungen beim 9-Euro-Ticket?
  • Was müssen Fahrgäste tun, die bereits ein Abo bei BVG oder VBB haben?
  • Muss ich für Kinder auch ein 9-Euro-Ticket kaufen?
  • Ich möchte ein Fahrrad mitnehmen. Welches Ticket brauche ich?
  • Kann ich mit dem 9-Euro-Ticket jemanden mitnehmen?
  • Was ist mit Studenten?

Wie bekomme ich ein 9-Euro-Ticket in Berlin?

Verfügbar ist das 9-Euro-Ticket an den Fahrschein-Automaten der BVG, der S-Bahn und der Deutschen Bahn. Kunden können das Ticket auch in den Verkaufsstellen und Kundenzentren sowie in den Apps der Verkehrsunternehmen kaufen, etwa in der Fahrinfo App der BVG, in der Navigator-App der Deutschen Bahn oder der VBB-App.

Lesen Sie auch: Neun-Euro-Ticket: Könnte das Angebot verlängert werden?

Was ist das 9-Euro-Ticket?

Das 9-Euro-Ticket bringt drei Monate lang alle Deutschen günstig mit dem Nahverkehr durch Deutschland. Gestartet ist die Aktion am 1. Juni. Für den gesamten Aktionszeitraum bis Ende August müssen Interessierte somit 27 Euro aufbringen. Möglich ist aber auch, das Ticket nur für ausgewählte Monate zu erwerben. Das verbilligte Ticket geht auf das von der Bundesregierung aufgrund der hohen Energiepreise beschlossene Entlastungspaket zurück.

Wann gilt das 9-Euro-Ticket?

Die Aktion ist am 1. Juni 2022 gestartet und endet am 31. August 2022. In diesem Zeitraum gilt es rund um die Uhr.

Gibt es nur eine begrenzte Anzahl von 9-Euro-Tickets?

Nein, im Zeitraum ist das Ticket unbegrenzt verfügbar.

Wie lange gilt das 9-Euro-Ticket?

Das 9-Euro-Ticket gilt immer für einen Kalendermonat. Für den nächsten Monat muss ein neues 9-Euro-Ticket gekauft werden. Das 9-Euro-Ticket gilt nicht gleitend. Wer es also erst am 14. Juni kauft, kann trotzdem damit nur bis 30. Juni fahren und muss sich für den Juli ein neues kaufen.

Lesen Sie auch: Punks feiern auf Sylt: 9-Euro-Ticket sorgt für volle Züge

Kann ich das 9-Euro-Ticket stornieren?

Nein, eine Stornierung oder ein Umtausch sind nicht möglich.

Wo gilt das 9-Euro-Ticket?

Das 9-Euro-Ticket kann deutschlandweit im öffentlichen Personennahverkehr eingesetzt werden. Nutzbar mit dem 9-Euro-Ticket sind:

  • U-Bahnen
  • Straßenbahnen/Trams
  • S-Bahnen
  • Linienbusse
  • Fähren (zum Teil)
  • Regionalbahnen
  • Regionalexpress

Das 9-Euro-Ticket gilt nicht für:

  • IC
  • ICE
  • EC
  • Flixtrain
  • Flixbus
  • Eurolines

Auf welchen Strecken in Berlin und Brandenburg ist das 9-Euro-Ticket nicht gültig?

Diese Einschränkungen gelten in der Region:

  • Potsdam-Berlin-Cottbus (RE 56)
  • Elsterwerda-Berlin (RE 17)
  • Berlin-Eberswalde-Prenzlau (RE 28)

Bei den genannten Strecken handelt es sich laut einem Bahn-Sprecher um Intercity-Verbindungen, für die das 9-Euro-Ticket nicht gilt. Nutzer des 9-Euro-Tickets können auf denselben Strecken Regio-Züge der Deutschen Bahn nutzen. Zwischen Elsterwerda und Berlin ist das der RE 5, zwischen Potsdam und Cottbus fahren die Linien RE 1 und RE 2, und nach Prenzlau können Reisende mit dem RE 3 fahren.

Hier gilt das 9-Euro-Ticket nicht
Hier gilt das 9-Euro-Ticket nicht

Muss ich für Kinder auch ein 9-Euro-Ticket kaufen?

Kinder unter 6 Jahren fahren im Verkehrsverbund Berlin-Brandenburg (VBB) kostenlos. Sind sie älter, brauchen sie auch ein 9-Euro-Ticket. Ein eigenes Kinderticket gibt es nicht.

Gibt es Ermäßigungen beim 9-Euro-Ticket?

Nein, Ermäßigungen gibt es nicht. Auch Inhaber einer BahnCard zahlen 9 Euro für das Ticket.

Ist das 9-Euro-Ticket personengebunden?

Ja, ist es. Zudem ist es nur gültig, wenn Vor- und Zuname des Reisenden eingetragen sind. Es ist nicht übertragbar.

Kann ich mit dem 9-Euro-Ticket jemanden mitnehmen?

Nein, es gilt nur für die Person, für die es ausgestellt wurde. Kostenfrei mitnehmen kann man Kinder unter 6 Jahren, einen Kinderwagen und Gepäck. Es gilt nicht für weitere Personen, Hunde oder Fahrräder.

Ich möchte ein Fahrrad mitnehmen. Welches Ticket brauche ich?

Zusätzlich zum 9-Euro-Ticket benötigt man einen Fahrausweis Fahrrad beim VBB. Bundesweit ist eine Fahrradtageskarte Nahverkehr erforderlich. Diese gilt ausnahmsweise im VBB-Gebiet.

Ich habe ein 9-Euro-Ticket und möchte meinen Hund mitnehmen.

Für jeden Hund Hund ist ein Ermäßigungsfahrschein notwendig, zumindest beim VBB. Bei anderen Verkehrsunternehmen können andere Regeln gelten.

Kann ich mit dem 9-Euro-Ticket in die 1. Klasse?

Nein, das 9-Euro-Ticket gilt nur in der 2. Klasse.

Was müssen Fahrgäste tun, die bereits ein Abo bei BVG oder VBB haben?

Prinzipiell erst einmal: nichts. Die VBB-fahrCard gilt als Fahrtberechtigung und wird deutschlandweit anerkannt. Die Abbuchung bei monatlicher Zahlweise wird für drei Monate automatisch reduziert, wer jährlich zahlt erhält eine Gutschrift. Bei Firmentickets gibt es Unterschiede je nach Abrechnung. Zieht das Verkehrsunternehmen die Kosten vom Privatkonto des Arbeitnehmers ab, wird der Betrag ebenfalls automatisch reduziert. Läuft die Abrechnung über das Unternehmen, muss der Arbeitgeber die Ersparnis an die Mitarbeitenden weitergeben.

Folgende VBB-Abonnements nehmen am 9-Euro-Ticket teil:

  • Abonnements VBB-Umweltkarten mit monatlicher und jährlicher Abbuchung
  • Abonnements Ausbildung und Schüler (inklusive Schülerticket Potsdam) mit monatlicher und jährlicher Abbuchung gemäß VBB-Tarif Anlage 4 Tabellen 1.2.1 und 1.2.2 (Information zum kostenlosen Schülerticket Berlin s.u.)
  • Schüler-Fahrausweise im Land Brandenburg
  • VBB-Abo Azubi mit monatlicher und jährlicher Abbuchung
  • Abonnements 8-/9-/10-Uhr-Karten mit monatlicher und jährlicher Abbuchung
  • VBB-Abo 65plus mit monatlicher und jährlicher Abbuchung
  • VBB-Abo 65vorOrt
  • VBB-Firmentickets mit monatlicher und jährlicher Abbuchung

Was ist mit Studenten?

Das Berliner Semesterticket gilt als 9-Euro-Ticket und kann damit von Studierenden bundesweit im Nah- und Regionalverkehr genutzt werden. Berliner Studierende erhalten für die zu viel gezahlten Beiträge der Monate Juni, Juli und August anteilig ihr Geld in Höhe von 69,90 Euro zurück, heißt es von der Verkehrssenatsverwaltung. Details zu den Modalitäten der Rückszahlungen liegen noch nicht vor.

Ich habe eine 8-Uhr-, 9-Uhr oder 10-Uhr-Karte. Gilt die zeitliche Einschränkung weiter?

Nein. Die Sperrzeiten entfallen.

Alle Informationen zum 9-Euro-Ticket finden sich auch auf den Websiten des VBB und der BVG.

( BM )