Volleyball-Bundesliga

BR Volleys verlängern Vertrag mit Meistertrainer Enard

dpa
Volleyball-Spielbälle liegen auf einem Haufen.

Volleyball-Spielbälle liegen auf einem Haufen.

Foto: dpa

Berlin. Die Berlin Volleys wollen die kommende Saison mit einem nur leicht veränderten Kader angehen. "Änderungen unserer Mannschaft dürfen nicht gleich das ganze Grundgerippe bei uns durcheinanderbringen", sagte Geschäftsführer Kaweh Niroomand am Montag bei der Saisonabschlussfeier in den VIP-Räumen der Max-Schmeling-Halle vor rund 300 Gästen. Mit gutem Beispiel voran ging Meister-Trainer Cedric Enard. Er verlängerte seinen ausgelaufenen Vertrag um ein Jahr.

Libero Santiago Danani hingegen wird den deutschen Meister hingegen nach nur einem Jahr verlassen. Dem Argentinier soll ein höchst lukratives Angebot aus Polen vorliegen. Niroomand: "Das ist ein Wermutstropfen, aber wir werden ihn nahezu gleichwertig ersetzen."

Verlängert um zwei Jahre hat hingegen Außenangreifer Timothee Carle sein Arbeitsverhältnis bei den Volleys. Zum Kader der Berliner wird auch weiter Mittelblocker Andreas Brehme zählen, der in der abgelaufenen Saison wegen einer hartnäckigen Knieverletzung komplett ausfiel.

Die Volleys hatten am Samstag mit einem 3:1-Heimsieg über den VfB Friedrichshafen die Finalserie um die deutsche Meisterschaft mit 3:2 für sich entschieden und damit zum zwölften Mal den Titel geholt.

© dpa-infocom, dpa:220502-99-131549/2

( dpa )