Basketball

Alba Berlin mit Doppelspieltag am Karfreitag

Ein Ball liegt auf einem Basketball-Spielfeld.

Ein Ball liegt auf einem Basketball-Spielfeld.

Foto: dpa

Berlin. Basketball-Bundesligist Alba Berlin steht am Karfreitag ein besonderes Event bevor. Bevor die Männer am Abend in der Arena am Ostbahnhof auf Ratiopharm Ulm treffen, spielt das Frauen-Team um den Aufstieg in die Damen-Basketball-Bundesliga (DBBL). Alba wäre bei einem Erfolg der einzige Basketball-Verein in Deutschland mit zwei erstklassigen Mannschaften.

Nach dem intensiven Spiel und dem 92:86-Heimsieg am Dienstag gegen Oldenburg, erwartet das Männer-Team den Tabellenfünften zum Topspiel der BBL. "Ulm hat eine gute Mannschaft. Im Hinspiel haben wir uns schwer getan. Ich erwarte wieder ein Spiel auf Augenhöhe", sagte Center Oscar da Silva. Kapitän Luke Sikma hofft, zuvor etwas vom Spiel der Frauen sehen zu können: "Es wird eine tolle Atmosphäre werden. Ich hoffe, viele Zuschauer kommen zu diesem Spiel. Die Frauen haben eine starke Saison gespielt und es verdient."

Die Frauen von Trainer Cristo Cabrera treffen im Halbfinal-Rückspiel auf die Rhein-Main Baskets, nachdem sie am vergangenen Wochenende das Hinspiel bereits mit 84:70 gewinnen konnten.

"Wir haben vor drei Jahren angekündigt, den Frauen-Basketball aktiv zu fördern. Wir wollten damit dem großen Zulauf im Mädchen-Basketball Rechnung tragen, indem wir versuchen, auch hier ganz nach oben zu kommen. Dass der Aufstieg jetzt schon möglich ist, ist fantastisch. Es wäre ein Riesenschritt, ein Meilenstein", sagte Geschäftsführer Marco Baldi.

Vor 14 Jahren war das Frauen-Team in der Landesliga gestartet und steht nun mit dem möglichen Finaleinzug vor dem Aufstieg in die Erste Liga. Mit rund 400 aktiven Mädchen und Frauen hat Alba das größte Programm in Deutschland. Die Eintrittskarten gelten am Freitag für beide Partien. Die Frauen beginnen um 14.30 Uhr.

( dpa )