Wetter

Grauer Wochenstart mit Schneeregen: DWD erwartet Glätte

dpa
Regentropfen hängen an einem Geländer.

Regentropfen hängen an einem Geländer.

Foto: dpa

Berlin. Für Autofahrer in Berlin und Brandenburg ist beim Start in die neue Woche Vorsicht geboten. Der Deutsche Wetterdienst (DWD) rechnet am Montag in den Nachtstunden und am Morgen mit glatten Straßen, Frost und Nebel. Teils könne die Sichtweite unter 150 Meter liegen. Die neue Woche beginnt mit vielen Wolken und gelegentlichem Schneeregen. Am Montagnachmittag sollen die Wolken dann auflockern. Die Temperaturen erreichen 1 bis 3 Grad.

Auch in der Nacht zu Dienstag kann es laut DWD zu Glätte auf den Straßen kommen. Örtlich könne auch etwas Schnee fallen. Die Temperaturen liegen bei 0 bis -3 Grad. Am Dienstag bleibt es bedeckt mit Regen und vorübergehendem Schneeregen. Die Temperaturen liegen dann bei 3 bis 5 Grad.

Am Sonntag erwarteten die Meteorologen noch etwas Sonnenschein. Nur in der Prignitz könne Regen oder leichter Schneeregen fallen. Bis in den Vormittag bestehe streckenweise Glättegefahr. Die Temperaturen erreichen 2 bis 4 Grad.

© dpa-infocom, dpa:211128-99-171973/2

( dpa )