S-Bahn Berlin

Warum Menschen mit Bildschirmen durch die S-Bahn laufen

| Lesedauer: 2 Minuten
Neue Werbeaktion: In der S-Bahn ist ein Team unterwegs, das den neuen Werbefilm auf dem Rücken zeigt. 

Neue Werbeaktion: In der S-Bahn ist ein Team unterwegs, das den neuen Werbefilm auf dem Rücken zeigt. 

Foto: Nils Hagemann via Twitter

Wer derzeit in der S-Bahn unterwegs ist, dem können Menschen mit Bildschirm auf dem Rücken begegnen. Was dahinter steckt.

Berlin. Wer an diesem Donnerstag in S-Bahn-Linien auf der Stadtbahn unterwegs ist, dem könnten besonders anmutende Reinigungskräfte aufgefallen sein. Auf dem Rücken tragen sie einen Rucksack mit einem Bildschirm, auf dem ein animierter Comic gezeigt wird. Dahinter steckt eine Marketing-Aktion der S-Bahn, die auf ihren neuen Werbefilm aufmerksam machen will, wie ein Sprecher der Deutschen Bahn auf Nachfrage erklärt.

Die S-Bahn hat am Donnerstag eine neue YouTube-Serie unter dem Titel „Die S-Bahn-Reinigerin“ gestartet. Angelehnt an die Marvel Super Heroes, so heißt es in einer Mitteilung des Unternehmens, stürze sich die Titelheldin Jana mit ihrem Kollegen Oskar Nacht für Nacht in wahre Putzschlachten, um die Spuren des Alltags in den S-Bahn-Zügen zu beseitigen.

Mit der Web-Serie will die S-Bahn für mehr gegenseitige Rücksichtnahme und Sauberkeit in öffentlichen Verkehrsmitteln werben. Entstanden sei diese in enger Zusammenarbeit mit dem Verkehrsverbund Berlin-Brandenburg.

S-Bahn Berlin: Marketing-Team mit Rucksack-Bildschirmen unterwegs

Für die Hauptrollen in der Serie hat die S-Bahn Schauspielerin Roxana Safarabadi („Lichtgeflüster“), den Musiker Rummelsnuff und Rapper Florian Renner aka Damion Davis engagiert. Zusätzlich zur Serie gibt es zudem gedruckte Comic-Hefte (hier als PDF), die ebenfalls die Geschichte der beiden Reinigungskräfte erzählen und in den neun Kundencentern der S-Bahn zu bekommen sind.

„Saubere Züge sind sehr wichtig für die Attraktivität der S-Bahn, deshalb reinigen wir die Wagen mehrmals täglich grob und jede Nacht gründlich“, erklärte S-Bahn-Chef Peter Buchner in der Mitteilung. Nehme jeder der täglich mehr als einer Million Fahrgäste Rücksicht, werde die Fahrt für alle angenehmer.

Beobachten lässt sich die Werbeaktion, bei der auch die Comichefte verteilt werden, noch am Freitag in der Stadtbahn, am Sonnabend soll das Team dann auf dem S-Bahn-Ring unterwegs sein. Unter den Personen, die den Rucksack mit Bildschirm durch die S-Bahn tragen sind übrigens keine tatsächlichen Reinigungskräfte der S-Bahn, wie der Bahn-Sprecher sagt. Dabei handele es sich um ein Marketing-Team. Für ein wenig mehr Sauberkeit sorgen sie aber dennoch. „Sie reinigen mit Desinfektionsmitteln die Haltestangen“, so der Sprecher.

S-Bahn in Berlin - mehr zum Thema: