Notfälle

Polizeitaucher suchen nach vermisster 22-Jähriger

dpa
Ein Absperrband der Polizei.

Ein Absperrband der Polizei.

Foto: dpa

Luckenwalde. Die Polizei hat unter anderem mit Tauchern nach einer seit knapp zwei Wochen vermissten 22-Jährigen im Bereich Luckenwalde (Landkreis Teltow-Fläming) gesucht. Das teilte ein Sprecher der Staatsanwaltschaft Potsdam am Donnerstag mit. Die seit Donnerstagmorgen andauernde Suche war demnach am Nachmittag beendet, zu den Ergebnissen könne er aber nichts sagen. Informationen der "Märkischen Allgemeinen" (MAZ), wonach die Mordkommission vor Ort gewesen sei, bestätigte der Sprecher nicht. Man ermittle in alle Richtungen.

Dem Sprecher zufolge wird die junge Frau aus Luckenwalde seit dem 24. September vermisst. Unter Leitung der Potsdamer Staatsanwaltschaft hätten Kräfte der Bereitschaftspolizei, der Kriminalpolizei sowie Polizeitaucher der technischen Einsatzgruppe nach Anhaltspunkten für den Verbleib der Frau gesucht - wie beispielsweise nach persönlichen Gegenständen.

Von der MAZ veröffentlichte Fotos zeigen unter anderem Taucher in einem Teich, der im Luckenwalder Nuthepark liege. Zu diesen Details äußerte sich die Staatsanwaltschaft nicht.

© dpa-infocom, dpa:211007-99-516668/2

( dpa )