Brände

Elektroauto brennt in Berlin-Halensee

dpa
Ein Feuerwehrauto fährt mit Blaulicht zu einem Einsatz.

Ein Feuerwehrauto fährt mit Blaulicht zu einem Einsatz.

Foto: dpa

Berlin. In der Nacht hat in Berlin wieder ein Auto gebrannt. Wie die Polizei mitteilte, ist dabei am Samstagmorgen in der Johann-Sigismund-Straße in Berlin-Halensee der Motorraum eines Elektroautos zerstört worden. Menschen wurden nicht verletzt. Die Polizei schließt Brandstiftung nicht aus. In den vergangenen Monaten haben in Berlin immer wieder Autos gebrannt. In vielen Fällen sollen die Fahrzeuge angezündet worden sein.

© dpa-infocom, dpa:210828-99-999487/2

( dpa )