Morgenpost-Projekt

Die junge Wahl 2021: Wir suchen eure Stimme

Wir suchen die Stimme von jungen Wählerinnen und Wählern.

Wir suchen die Stimme von jungen Wählerinnen und Wählern.

Foto: Ingo Otto / FUNKE Foto Services

Am 26. September wird in Berlin gleich dreifach gewählt. Wir wollen euch besuchen und eure Meinung erfahren!

Berlin. Eure Wohnung ist zu teuer? Mobiles Internet zu langsam? Es nervt euch, dass alle nur noch übers Gendern reden? Und ihr sorgt euch, dass die Politik die Klima-Krise verschläft? Und was haben wir aus der Corona-Pandemie gelernt?

Am 26. September wird gewählt, und das in Berlin gleich dreifach: Deutscher Bundestag, Berliner Abgeordnetenhaus und Bezirksverordnetenversammlung. Eure Chance, etwas zu ändern. Immer noch kommen in der Politik vor allem Ältere zu Wort. Aber uns interessiert, was ihr, die jungen Wählerinnen und Wähler, so denkt. Was regt euch auf, was möchtet ihr ändern? Wir wollen dabei sein, wenn ihr mit Freundinnen und Freunden am Küchentisch darüber sprecht.

Ihr seid unter 30 und habt Lust, bei einem Social-Media-Projekt der Berliner Morgenpost mitzumachen? Ihr wohnt vielleicht in einer Wohngemeinschaft gemeinsam mit anderen, die sich ebenfalls für Politik interessieren? Dann meldet euch bei uns unter aktionen@morgenpost.de — wir kommen euch besuchen.

Keine Sorge, es wird nicht viel Aufwand. In kurzen Videos für Instagram wollen wir eure Meinung erfahren. Dafür bekommt ihr von uns jeweils ein Jahresabo eines Digital-Pakets der Berliner Morgenpost inklusive ePaper und Zugriff auf alle exklusiven Inhalte auf morgenpost.de. Außerdem könnt ihr euch zwischen Kinogutscheinen für den Zoopalast (zwei Stück pro Person) und einem Amazon-Gutschein pro Person im Wert von 25 Euro entscheiden. Alles weitere besprechen wir am besten persönlich. Wir freuen uns auf euch!

Charlotte, Lea, Dominik, Susanne, Julian und Philipp

Mehr zum Thema Wahlen 2021 findet ihr hier:

( BM )