Fußball

Selke und Boateng setzen aus: Dardais Blick geht auf Meppen

dpa
Herthas Trainer Pal Dardai (l) und Paul Keuter, Mitglied der Geschäftsleitung von Hertha BSC.

Herthas Trainer Pal Dardai (l) und Paul Keuter, Mitglied der Geschäftsleitung von Hertha BSC.

Foto: dpa

Berlin. Die durchwachsene Saison-Vorbereitung bei Hertha BSC setzt sich fort. Angreifer Davie Selke und Neuzugang Kevin-Prince Boateng pausierten am Donnerstag im Training, nachdem Selke schon am Tag zuvor beim mageren 1:1 im Testspiel gegen den Viertligisten VfB Lübeck gefehlt hatte. Der 34 Jahre alte Rückkehrer Boateng ist von optimaler Fitness noch immer ein großes Stück entfernt.

Arne Maier, Jordan Torunarigha und der Brasilianer Matheus Cunha standen sich bei Olympia gegenüber. Lukas Tousart ist für Frankreich in Japan dabei. "Das sind Qualitätsspieler", sagte Hertha-Trainer Pal Dardai und verwies damit auf seine Probleme in diesen Tagen: Ein Einspielen ist derzeit kaum möglich.

Nur Boateng und Suat Serdar hat Hertha bislang für die neue Spielzeit dazugeholt. Stürmer Jhon Cordoba wurde zum russischen Erstligisten FK Krasnodar abgegeben. Omar Alderete ging zum FC Valancia. Weitere fünf Profis aus der Vorsaison sind ebenfalls nicht mehr dabei. "Wir haben Qualität abgegeben", betonte Dardai und formulierte deutlich: "Es muss etwas passieren." Das Anforderungsprofil für Neuzugänge hat der Ungar in der Hertha-Chefetage längst hinterlegt.

Dardai sprach von gegenwärtig nur "acht bis zehn Spielern, die in der Bundesliga ein Rolle spielen bei uns" und mit denen er derzeit für den Saisonstart üben kann. Dass er trotzdem mit dem Test gegen Lübeck "zufrieden" war, hängt mit seinem Blick auf das Pokalspiel am 8. August beim Drittligisten SV Meppen zusammen. "Das wird auch nicht anders sein", sagte der Hertha-Trainer. Gegen Regionalligist Lübeck haben seine Spieler klar gesehen, wie es gegen einen unterklassigen Vertreter nicht geht: "Wir müssen einfach spielen, schneller spielen und brauchen mehr Abschlüsse", betonte Dardai.

© dpa-infocom, dpa:210722-99-479807/2

( dpa )