Gratis-Aktion

Freibäder in Berlin: Freier Eintritt für Kinder - Alle Infos

| Lesedauer: 2 Minuten
Zwei Jungs landen im Sommerbad im Olympiastadion in Berlin im Wasser.

Zwei Jungs landen im Sommerbad im Olympiastadion in Berlin im Wasser.

Foto: dpa

In den Sommerferien können Kinder bis zwölf Jahren kostenlos in die Berliner Bäder. Das muss man zu der Gratis-Aktion wissen.

Berlin. Kinder bis einschließlich zwölf Jahren können in den Sommerferien kostenlos in die Freibäder der Berliner Bäderbetriebe kommen. Um das Angebot wahrzunehmen, sind allerdings einige Dinge zu beachten.

Denn auch in den Ferien gibt es weiterhin Zeitfenster-Karten, die vorab auf den Seiten der Bäderbetriebe gebucht werden müssen.

Kostenlos in Berliner Bäder - So funktioniert die Buchung

Pro Bad, Tag und Zeitfenster gibt es ein zusätzliches Kontingent "Ferien-Freikarte bis 12 Jahre". Dort können Tickets für Kinder bis zwölf Jahre gebucht werden, sie müssen am Eingang ins Bad vorgezeigt werden.

Ist das Kontingent ausgeschöpft, stehen Kindern auch Tickets innerhalb des normalen Zeitfenster-Kontingents zur Verfügung – so lange der Vorrat reicht. Auch dort können sie ein Gratis-Ticket buchen.

Die Kontingente sind beschränkt. Die Bäderbetriebe empfehlen, bei Bedarf auf andere Bäder, andere Zeitfenster oder andere Tage auszuweichen.

Wann können die Karten gebucht werden?

Die Karten können ab dem 23. Juni gebucht werden und ab dann jeweils vier Tage im Voraus.

Ist der Super-Ferienpass auch gültig?

Ja. Für Kinder, die einen Pass besitzen, gibt es die Karte "Super-Ferienpass" und freien Eintritt im Rahmen der allgemein verfügbaren Kontingente. Der Ferienpass ist am Eingang vorzuzeigen.

Müssen auch Kinder unter fünf Jahren eine Ferien-Karte buchen?

Nein. Sie können wie bisher in Begleitung Erwachsener kostenfrei ins Bad, diese Tickets müssen allerdings beim Kauf der Erwachsenen-Tickets hinzugebucht werden.

Welche Berliner Bäder sind bei der Gratis-Aktion dabei?

Diese Regelungen gelten in allen Sommerbädern der Bäderbetriebe sowie im Strandbad Wannsee und in folgenden privat betriebenen Bädern:

  • Strandbad Grünau
  • Strandbad Halensee (öffnet Mitte Juli)
  • Strandbad Lübars
  • Strandbad Orankesee
  • Strandbad Plötzensee
  • Strandbad Tegel (bis 16 Jahre und auch außerhalb der Ferien)
  • Strandbad Weißensee
  • Strandbad Wendenschloß

Für die Gratis-Aktion stellt der Berliner Senat den Berliner Bädern etwa 760 000 Euro zur Verfügung. Familien seien von den Pandemie-Einschränkungen außerordentlich belastet gewesen, hieß es. Das Angebot sei als Dankeschön für die Familien gedacht.

Sommer in Berlin - lesen Sie auch:

( bee )