Bildung

Gerd Teschke bleibt Rektor von Neubrandenburger Hochschule

dpa

Neubrandenburg. Der Mathematik-Professor Gerd Teschke bleibt Rektor der Hochschule Neubrandenburg. Wie die Hochschule am Donnerstag mitteilte, wurde der 48-Jährige am Mittwochabend vom zuständigen Gremium, dem Erweiterten Senat, für weitere vier Jahre an die Spitze gewählt. Teschke setzte sich gegen zwei Bewerber durch. "Ich freue mich sehr über die Wiederwahl und bedanke mich ganz herzlich für das in mich gesetzte Vertrauen", erklärte der gebürtige Pasewalker.

Teschke hat in Potsdam studiert und führt seit 2017 die Hochschule an, an der auch viele Studierende aus Berlin und Brandenburg eingeschrieben sind. Das Bildungsministerium in Schwerin muss den 48-Jährigen formell noch zum Rektor bestellen. An der Hochschule sind derzeit 2190 Frauen und Männer in mehr als 30 Studiengängen immatrikuliert. Sie hat knapp 360 Beschäftigte. Als Schwerpunkte der Forschung gelten Gesundheit, soziale Arbeit, Ernährung sowie nachhaltiger Strukturwandel und der Umbau ländlicher Regionen.

© dpa-infocom, dpa:210610-99-935945/2

( dpa )