Notfälle

Berliner Feuerwehr präsentiert Jahresbilanz 2020

dpa
Ein Schrank mit Jacken und Helmen einer Feuerwehr.

Ein Schrank mit Jacken und Helmen einer Feuerwehr.

Foto: dpa

Berlin. Die Berliner Feuerwehr stellt heute (12.00 Uhr) ihre Jahresbilanz 2020 vor. Interessant dürfte die Frage sein, ob auch im vergangenen Coronajahr die Zahl der Krankenwagenfahrten und Rettungseinsätze weiter so gestiegen ist wie in den Vorjahren.

Im Jahr 2019 hatte es 478 281 Einsätze gegeben, meistens wegen verletzter Menschen durch Unfälle oder sonstige Krankheitsfälle. Nur bei einem Bruchteil der Alarmierungen ging es um Brände (6688). Dazu kamen rund 18 000 sogenannte technische Hilfeleistungen.

Ein besonderes Augenmerk liegt auch wieder auf Angriffen oder Übergriffen auf Sanitäter, Notärzte oder Feuerwehrleute. 211 strafrechtlich relevante Übergriffe meldeten die Betroffenen im Jahr 2019. Damals hatte die Hauptstadt-Feuerwehr zum ersten Mal eine derartige Bilanz erstellt und war damit in Deutschland Vorreiter.

© dpa-infocom, dpa:210609-99-927237/2

( dpa )