Gedenkstätten

Gedenkstätten in Brandenburg öffnen wieder für Besucher

dpa
Blick auf den Eingang zur Gedenkstätte Sachsenhausen.

Blick auf den Eingang zur Gedenkstätte Sachsenhausen.

Foto: dpa

Oranienburg/Fürstenberg. Die Außengelände der Gedenkstätten Sachsenhausen, Ravensbrück und Below sind ab Montag (17. Mai) wieder für Besucher geöffnet. Das teilte die Stiftung Brandenburgische Gedenkstätten am Mittwoch mit. Auch die Ausstellungen und Museen sollen dort bald zumindest zum Teil wieder zugänglich gemacht werden. Gruppenführungen und Studientage seien voraussichtlich ab 1. Juni wieder möglich, hieß es weiter.

Besucherinnen und Besucher sind ausdrücklich aufgefordert, sich an die geltenden Abstands- und Hygieneregeln sowie an die Maskenpflicht zu halten, um das Infektionsrisiko mit dem Coronavirus zu minimieren. Die Gedenkstätten Sachsenhausen und Ravensbrück sind mit kurzer Unterbrechung seit Mitte Dezember geschlossen.

© dpa-infocom, dpa:210513-99-580941/3

( dpa )