Bahn

Technischer Defekt: ICE mit 200 Passagieren evakuiert

dpa
Das Blaulicht auf einem Fahrzeug der Polizei leuchtet in der Dunkelheit.

Das Blaulicht auf einem Fahrzeug der Polizei leuchtet in der Dunkelheit.

Foto: dpa

Wustermark. Ein ICE mit rund 200 Reisenden ist am Sonntagabend in Wustermark (Landkreis Havelland) aufgrund eines technischen Defekts evakuiert worden. Der Zug war aus Basel in Richtung Berlin unterwegs, als es aus bislang ungeklärter Ursache zu der Störung am Triebzug kam, wie ein Sprecher der Deutschen Bahn mitteilte. Auch eine leichte Rauchentwicklung habe es gegeben. Die Fahrgäste stiegen aus dem Schnellzug in einen Ersatzzug um, der sie nach Berlin brachte. Der liegengebliebene ICE konnte seine Fahrt wenig später wieder aufnehmen.

© dpa-infocom, dpa:210510-99-534695/2

( dpa )