Europatag

Berliner Hauptbahnhof erstrahlt in Europafarben

Alicia Wetzel
Die Fassade des Berliner Hauptbahnhfos soll in den Farben Europas erstrahlen.

Die Fassade des Berliner Hauptbahnhfos soll in den Farben Europas erstrahlen.

Foto: dpa

Am 9. Mai ist in diesem Jahr nicht nur Muttertag, sondern auch Europatag. Passend dazu leuchtet der Hauptbahnhof blau.

Berlin. Am Sonntagabend erstrahlt die südliche Glasfassade des Hauptbahnhofs in den Farben Europas. Sobald es dunkel wird, zeigt die Projektion die europäische Flagge sowie die Botschaft „Alles Gute zum Europatag!“. Die zwölf Sterne der Flagge bilden dabei keinen Kreis wie üblich, sondern ein Herz, heißt es in einer Pressemitteilung der Deutschen Bahn. Damit solle ein Zeichen im „Europäischen Jahr der Schiene 2021“ für einen geeinten Kontinent gesetzt werden.

„Europa ist für mich viel mehr als nur ein bloßes Konstrukt einzelner Staaten. Die Menschen Europas verbindet ein starkes Band gemeinsamer Werte und Kultur, einer wechselvollen Historie sowie einer hoffnungsfrohen Zukunft“, sagt der Bahn-Vorstandsvorsitzende Richard Lutz.

Zusammen mit „Tu was für Europa“ unter der Leitung von Martin Schulz (SPD) finden weitere Aktionen der Deutschen Bahn statt. An 4600 Bahnhöfen in ganz Deutschland wird die Botschaft „Heute ist 9. Mai: Alles Gute zum Europatag“ auf Anzeigetafeln zu sehen sein. Auch auf vielen ICE-Monitoren, im Kundenmagazin „DB Mobil“ sowie auf den Onlinekanälen der Deutschen Bahn werde die europäische Botschaft zu lesen sein, heißt es weiter. Damit will der Verein „Tu was für Europa“ mehr Aufmerksamkeit auf diesen Tag legen.