Per Mountainbike um den Müggelsee

| Lesedauer: 2 Minuten

Anfahrt

Mit der Bahn: Mit der S-Bahn S3 bis S-Bhf. Friedrichshagen, dann mit Fahrrad die Bölschestraße in Richtung Süden bis zum Müggelseedamm. Dort auf die Josef-Nawrocki-Straße bis zum Spreetunnel Friedrichshagen.

Mit dem Auto: Vom Fürstenwalder Damm kommend auf die Schöneicher Straße einbiegen. Dort ist der Park/Ride Friedrichshagen. Von hier aus kann man mit dem Fahrrad über die Bölschestraße und die Josef-Nawrocki-Straße zum Spreetunnel radeln.

Tour

Die Radtour ist rund 20 Kilometer lang und dauert je nach Geschwindigkeit zwischen 1,5 und drei Stunden. Sie kann in beiden Richtungen gefahren werden. Für den Downhill-Trail auf einem Abschnitt der Strecke ist ein Mountainbike zwingend erforderlich. Will man diesen auslassen, kann man auch auf ein Trekkingrad zurückgreifen. Außerdem sollte man für diesen Abschnitt entsprechende Schutzausrüstung einpacken.

Die Karte ist bei Google Maps auch interaktiv nutzbar.

Sehenswürdigkeiten

Bei den Sehenswürdigkeiten müssen die Besonderheiten in Corona-Zeiten beachtet werden. Oft sind Zeitfenster vorgegeben und Tickets online vorab zu buchen.

Museum im Alten Wasserwerk, Müggelseedamm 307. Das Museum ist nur auf Anfrage im Rahmen von Führungen zu besichtigen. Termine können im Internet unter www.bwb.de/de/fuehrungen.php vereinbart werden oder telefonisch unter 030/864 463 93. Das Wasserwerk war einmal das größte und modernste in Europa.

Der Naturlehrpfad am Teufelssee, Müggelheimer Damm 144, ganzjährig zu folgenden Zeiten ohne Anmeldung für Waldbesucherinnen und -besucher geöffnet: Sonntag – Donnerstag jeweils von 10 bis 16 Uhr. Im Lehrkabinett können Besucher Ausstellungen zum Teufelsseemoor und den Müggelbergen in Berlin sehen.

Essen und Trinken

Rübezahl am Müggelsee, Biergarten und Bistro direkt am Wasser, Müggelheimer Damm 143, 12559 Berlin, 030/ 656616880. Öffnungszeiten: Mittwoch bis Sonntag, 10 bis 19 Uhr (Biergarten) und 11.30 Uhr bis 21 Uhr (Bistro). Klassische Gerichte mit Produkten aus der Region

Restaurant Neu-Helgoland, Neuhelgoländer Weg 1, 12559 Berlin, Telefon: 030/ 6598247. Gemütliches Ausflugslokal, gutbürgerliche Küche von Berliner Kartoffelsalat oder Eisbein über Fischgerichte von Aal bis Zander, Spargel, Erdbeeren, Pfifferlinge, Grünkohl, vegetarische Gerichte. Große Terrasse direkt an der Müggelspree. Gerichte auch zum Mitnehmen, Seniorenteller.

Müggelseefischerei, Dorfstraße 13, 12589 Berlin, 030/ 50560758, Imbiss mit Räucherfisch, Salat, Fischbrötchen. Öffnungszeiten: Sonnabend und Sonntag, 10 bis 18 Uhr.

Ausflugsziele für Familien

Strandbad Müggelsee, Fürstenwalder Damm 838, 12589 Berlin, Öffnungszeiten: täglich von 9 bis 20 Uhr, Freibad am Nordufer des Müggelsees, auch bekannt als Strandbad Rahnsdorf.

Seebad Friedrichshagen, Müggelseedamm 214, 12587 Berlin, 030/ 64 5 57 56, Öffnungszeiten: täglich von 10 bis 19 Uhr