Landtag

Brandenburg berät über mögliche Öffnung von Gartenmärkten

Jan Redmann, CDU-Fraktionsvorsitzender, spricht während der Sondersitzung des Brandenburger Landtags.

Jan Redmann, CDU-Fraktionsvorsitzender, spricht während der Sondersitzung des Brandenburger Landtags.

Foto: dpa

Potsdam. In Brandenburg wird über weitere vorsichtige Öffnungen im Bereich von Gartenmärkten beraten. "Ich freue mich sehr, dass wir uns in Brandenburg heute noch mit der Öffnung von Gartenmärkten befassen werden", sagte CDU-Landtagsfraktionschef Jan Redmann am Dienstag in Potsdam. "Dass wir darüber nachdenken, sie bereits vor der nächsten MPK (Ministerpräsidentenkonferenz) wieder zu öffnen, also auch zum 1. März, ist ein positives Signal." Das Kabinett wollte sich am Dienstag treffen, die offizielle Tagesordnung war zunächst nicht bekannt.

In Brandenburg öffnen zum 1. März Friseurläden wieder, Zoos und Tierparks haben seit Mitte Februar im Außenbereich offen. Der CDU-Fraktionschef warb für eine stärkere Differenzierung zwischen Freiluft und Innenräumen. Er schlug vor, dass Cafés und Restaurants draußen wieder aufmachen könnten mit gewissen Abständen. Die "Bild"-Zeitung und die "B.Z." hatten zuvor berichtet, dass das Kabinett darüber berate, Garten- und Floristikmärkte wieder zu öffnen.

© dpa-infocom, dpa:210223-99-556802/2