Kriminalität

Polizei löst Hochzeitsfest auf: Insgesamt 83 Corona-Verstöße

Ein Blaulicht an einer Polizeistreife.

Ein Blaulicht an einer Polizeistreife.

Foto: dpa

Potsdam. Die Polizei hat am Samstag 83 coronabedingte Einsätze in Brandenburg verzeichnet. Darunter waren eine Strafanzeige und 73 festgestellte Ordnungswidrigkeiten, sagte Polizeisprecher Torsten Herbst am Sonntag. Zudem wurden 65 Platzverweise erteilt. So beendete die Polizei am Samstag in Rangsdorf (Teltow-Fläming) eine Hochzeitsfeier in einer Wohnung mit 36 Personen. Polizisten unterstützen eine Mitarbeiterin des Ordnungsamtes dabei, das Fest aufzulösen und nahm die Personalien der Gäste auf. Für den Sonntag zeichne sich ein ähnliches Bild an Einsätzen ab, schätzte Herbst ein. Natürlich seien viele Menschen im Freien, es gebe aber momentan keinen Schwerpunkt von Corona-Verstößen. Auch die Zahl der Unfälle bewegt sich ihm zufolge trotz vieler Ausflügler in einem "normalen Rahmen".

© dpa-infocom, dpa:210221-99-532569/2