Unfälle

Mann bleibt mit Kastenwagen im Sandkasten stecken

Ein Spielzeugauto steht auf dem Sandkasten von einem Spielplatz.

Ein Spielzeugauto steht auf dem Sandkasten von einem Spielplatz.

Foto: dpa

Potsdam/Brandenburg. Aus noch unbekannter Ursache hat sich ein 31-Jähriger in Potsdam in der Nacht mit einem Kastenwagen auf einen Kinderspielplatz verirrt und ist dort im Sandkasten stecken geblieben. Menschen wurden nicht verletzt, wie die Polizei am Donnerstag mitteilte. Anwohner hatten in den frühen Morgenstunden die Beamten gerufen. Als diese eintrafen, versuchte der Mann noch immer vergeblich wegzukommen. Ein Atemalkoholtest bei ihm ergab 1,86 Promille. Eigentlich sollte das Fahrzeug in der Werkstatt sein, wie eine Rücksprache mit dem Eigentümer ergab. Das Fahrzeug schien aber auch nicht gestohlen. Die Kriminalpolizei soll jetzt die Hintergründe klären.

Der Mann wurde vorläufig festgenommen. Gegen ihn wird wegen Gefährdung des Straßenverkehrs, Fahrens ohne Fahrerlaubnis und unbefugten Gebrauchs eines Kraftfahrzeuges ermittelt. Eine Blutprobe wurde entnommen.