Fußball

König hört als Sportchef beim Regionalligisten Cottbus auf

dpa
Das Cottbusser Stadion der Freundschaft.

Das Cottbusser Stadion der Freundschaft.

Foto: dpa

Cottbus. Sportchef Sebastian König gibt sein Amt beim Fußball-Regionalligisten FC Energie Cottbus auf. Wie der Verein am Donnerstag mitteilte, wird sich König künftig auf eigenen Wunsch nur noch um das Nachwuchsleistungszentrum kümmern. In den vergangenen Monaten war der 33-Jährige in Doppelfunktion für beide Aufgaben zuständig. Er werde auch künftig in regem Austausch mit Cheftrainer Dirk Lottner stehen, hieß es in der Mitteilung. Einen Nachfolger für König will Cottbus momentan nicht verpflichten.

( dpa )