Verkehr in Berlin

Bauarbeiten: Sperrungen auf der A10 und der A100

Autofahrer müssen sich auf massive Verkehrsbehinderungen einstellen. Am nördlichen Berliner Ring und am Britzer Tunnel wird gebaut.

Am Tunnel Ortskern Britz werden Wartungsarbeiten durchgeführt. Dafür wird er in mehreren Nächten gesperrt (Archivbild).

Am Tunnel Ortskern Britz werden Wartungsarbeiten durchgeführt. Dafür wird er in mehreren Nächten gesperrt (Archivbild).

Berlin. An diesem Wochenende gibt es Verkehrsbehinderungen auf dem nördlichen Berliner Ring. Seit Freitagabend ist die A10 zwischen Birkenwerder und Mühlenbeck voll gesperrt. Grund ist der Abriss einer Fußgängerbrücke. Die Arbeiten dauern voraussichtlich bis Montag früh.

Weil der nördliche Berliner Ring ausgebaut und die A24 saniert werden, gibt es dort bis Ende des Jahres immer wieder Vollsperrungen. Autofahrer müssen sich auf massive Einschränkungen einstellen.

A100 im Britzer Tunnel für mehrere Nächte voll gesperrt



Wegen Wartungsarbeiten wird der Britzer Tunnel Ortsteil an mehreren Nächten gesperrt.


Von Montag, 19.10., bis Freitag, 23.10., erfolgt zwischen 21 Uhr und 5 Uhr erfolgt eine Vollsperrung in beiden Fahrtrichtungen. Sie gilt ab der Anschlussstelle (AS) Gradestraße bis zur Anschlussstelle Buschkrugallee. Zusätzlich sind in dieser Zeit auch die AS Buschkrugallee in Fahrtrichtung Süd und die AS Grenzallee in Fahrtrichtung Nord gesperrt.



Alle Ein- und Ausfahrten zwischen den jeweiligen Anschlussstellen sind zu diesen Zeiten gesperrt. Bereits ab 20 Uhr wird mit den Absperrmaßnahmen der Zufahrten begonnen.


Die Umleitungsstrecken sind ausgeschildert. Autofahrern wird empfohlen, den Bereich möglichst weiträumig zu umfahren.