S-Bahn Berlin

Stadtbahn zwischen Friedrichstraße und Zoo gesperrt

Wegen Bauarbeiten sind die S-Bahnlinien S3, S5, S7 und S9 zwischen Friedrichstraße und Zoo gesperrt. Die Ersatz-Busse machen Probleme.

Eine S-Bahn steht an der Einfahrt zum Bahnhof Zoo. Auf den Linien der Stadtbahn (S3, S5, S7, S9) kommt es bis kommenden Montag zu Sperrungen.

Eine S-Bahn steht an der Einfahrt zum Bahnhof Zoo. Auf den Linien der Stadtbahn (S3, S5, S7, S9) kommt es bis kommenden Montag zu Sperrungen.

Foto: Maurizio Gambarini

Berlin. Fahrgäste der Berliner S-Bahn müssen sich seit dem heutigen Mittwoch auf neue Sperrungen einstellen. Bis Montag, 21. September, ist die S-Bahn-Strecke zwischen Friedrichstraße und Zoologischer Garten gesperrt. Betroffen von den Bauarbeiten sind die S-Bahnlinien S3, S5, S7 und S9. Grund für die Sperrung: Es werden Schienen erneuert und Lager auf der Humboldthafenbrücke am Hauptbahnhof gewechselt.

Als Ersatz fahren in dieser Zeit Busse auf dem betroffenen Abschnitt. Zudem setzt die Deutsche Bahn stündlich zusätzliche Regionalbahnen zwischen Bahnhof Zoo und Friedrichstraße ein. Teils verkehren diese Züge auch bis Ostbahnhof, teilte der Konzern mit. Allerdings ohne auch am Alexanderplatz zu halten.

Zudem gibt es bis Montag weitere Einschränkungen auf den Linien S5 und S7: Die Züge der S5 verkehren zusätzlich nicht zwischen Zoologischer Garten und Westkreuz. Bei der S7 ist der Abschnitt Ostbahnhof - Friedrichstraße betroffen.

Sperrung der Stadtbahn zwischen Friedrichstraße und Zoo: Ersatz-Busse kommen schlecht durch

Die Schienenersatzverkehr auf der Stadtbahn-Strecke funktionierte am Mittwochvormittag nur eingeschränkt. Wie die S-Bahn bei Twitter mitteilte, würden die Busse aufgrund des erhöhten Verkehrsaufkommens nicht planmäßig fahren.

Ausführliche Informationen zu den Bauarbeiten zwischen Friedrichstraße und Zoologischer Garten finden Sie bei der Berliner S-Bahn.

Weitere Probleme bei der Berliner S-Bahn gab es am Mittwochvormittag am Nordbahnhof: Wegen einer Fahrzeugstörung kam es dort zu Verspätungen und Ausfällen auf den Linien S1, S2, S25 und S26. Gegen 10.40 Uhr wurde diese Störung behoben.

Bahnfahren in Coronazeiten
Bahnfahren in Coronazeiten

S-Bahn Berlin - lesen Sie auch: