Parteien

Brandenburger SPD hält Ausschluss Sarrazins für richtig

Brandenburgs SPD-Generalsekretär Erik Stohn spricht im Landtag.

Brandenburgs SPD-Generalsekretär Erik Stohn spricht im Landtag.

Foto: dpa

Potsdam. Der bestätigte Ausschluss des früheren Berliner Finanzsenators Thilo Sarrazin aus der SPD ist nach Ansicht der Brandenburger Sozialdemokraten die richtige Entscheidung. "Die SPD ist eine Partei mit einer klaren Haltung für Miteinander und Zusammenhalt. Wir grenzen uns ganz klar gegen Rassismus ab", sagte SPD-Generalsekretär Erik Stohn am Freitag. "Das ist Kern unseres Wertekonzepts. Wer das nicht teilt, kann nicht Teil unserer Partei sein."

Das oberste Parteischiedsgericht hatte den Parteiausschluss für zulässig erklärt. Die SPD-Spitze wirft Sarrazin vor, mit rassistischen und islamfeindlichen Thesen beschädige er das Ansehen der Partei.