Gesundheit

Zwei Corona-Fälle bei Schlachtbetrieb in Storkow

Ein Mitarbeiter hält in einem Abstrichzentrum einen Coronatest-Abstrich in der Hand.

Ein Mitarbeiter hält in einem Abstrichzentrum einen Coronatest-Abstrich in der Hand.

Foto: dpa

Storkow. Bei einem Geflügelschlachter in Storkow (Oder-Spree) sind zwei Mitarbeiter positiv auf das Coronavirus getestet worden. Damit gibt es im Landkreis nach Angaben des Gesundheitsamts derzeit vier aktive Fälle. Die beiden Mitarbeiter und ihre engen Kontaktpersonen seien umgehend isoliert worden, hieß es. Ihr Befinden werde vom Gesundheitsamt überwacht. Zur Identität der beiden machte der Landkreis keine Angaben.

Der Geflügelschlachtbetrieb führt seit Mitte Juli fortlaufend Testungen seiner Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter durch, die vor den positiven Tests in dieser Woche alle negativ waren. Die aktuellen Fälle waren den Angaben zufolge Anlass für Tests bei weiteren 119 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, deren Ergebnisse noch am Freitag erwartet wurden.

Insgesamt sind seit Beginn der Coronavirus-Pandemie im Landkreis Oder-Spree 153 Infektionen mit dem SARS-CoV-2-Virus bestätigt worden. 147 der Erkrankten seien inzwischen geheilt, zwei Menschen seien am Virus gestorben.