Unfälle

Nächtliche Spritztour mit dem Auto: Fünf Verletzte

Fünf Teenager starten bei Potsdam zu einer nächtlichen Tour mit dem Auto der Mutter des einen Jugendlichen. Doch das geht schief. Am Ende brennt der Wagen - und es gibt Verletzte.

Ein Warndreieck mit dem Schriftzug "Unfall" steht vor einem Blaulicht auf der Straße.

Ein Warndreieck mit dem Schriftzug "Unfall" steht vor einem Blaulicht auf der Straße.

Foto: dpa

Geltow. Fünf Jugendliche sind bei einer nächtlichen Spritztour in Geltow (Landkreis Potsdam-Mittelmark) verletzt worden. Der Wagen mit den Teenagern im Alter zwischen 13 und 17 Jahren kam in der Nacht zu Donnerstag von der Straße ab und prallte gegen einen Baum, wie die Polizei mitteilte.

Die fünf Jugendlichen wurden nach den Angaben des Rettungsdiensts in umliegende Krankenhäuser gebracht. Der 17 Jahre alte Fahrer gestand dort bei der Befragung, das Fahrzeug der Mutter ohne deren Wissen benutzt zu haben. Auch besitze er keinen Führerschein. Nach Polizeiangaben muss sich der 17-Jährige wegen mehrfacher fahrlässiger Körperverletzung, Gefährdung des Straßenverkehrs sowie Fahrens ohne Fahrerlaubnis verantworten. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen. Das brennende Fahrzeug konnte von der Feuerwehr gelöscht werden.