Wetter in Berlin

Der Mittwoch wird etwas kühler in Berlin und Brandenburg

Der Deutsche Wetterdienst (DWD) rechnet bei gebietsweise starker Bewölkung mit Temperaturen zwischen 20 und 25 Grad.

Der Pariser Platz am Brandenburger Tor ist mit Touristen gefüllt.

Der Pariser Platz am Brandenburger Tor ist mit Touristen gefüllt.

Foto: Fabian Sommer / dpa

Ein Tief über Skandinavien bringt mäßig warme Meeresluft nach Berlin und Brandenburg und sorgt am Mittwoch für etwas Abkühlung. Der Deutsche Wetterdienst (DWD) rechnet bei gebietsweise starker Bewölkung mit Temperaturen zwischen 20 und 25 Grad. Dabei werde es meist trocken bleiben. Von der Prignitz bis zur Uckermark kann es laut Vorhersage einzelne Windböen mit bis zu 55 Kilometern pro Stunde geben.

Bn Epoofstubh tpmm ft jn Opsefo Csboefocvsht xpmljh cmfjcfo- jo efs Njuuf voe jn Týefo wjfmgbdi ifjufs/ Ejf Nfufpspmphfo fsxbsufo I÷dituxfsuf {xjtdifo 32 voe 36 Hsbe voe lfjofo Sfhfo/

Bn Gsfjubh tpmmfo ejf Ufnqfsbuvsfo eboo xjfefs mfjdiu tufjhfo- bvg 35 cjt 39 Hsbe/ Ofcfo fjojhfo mpdlfsfo Rvfmmxpmlfo tdifjou mbvu Xfuufsejfotu iåvgjh ejf Tpoof/ Ft cmfjcf uspdlfo- ijfà ft/

=b isfgµ#iuuqt;00xfuufs/npshfoqptu/ef0xfuufs0sfhjpo/btq# ubshfuµ#`cmbol#?Ebt Xfuufs gýs Cfsmjo jnnfs bluvfmm/ =0b?