Fernverkehr

Ab Dezember alle 30 Minuten Züge zwischen Berlin und Hamburg

Laut Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer wird der Halbstundentakt zwischen Berlin und Hamburg im Dezember eingeführt.

Mit dem Deutschlandtakt sollen Fern- und Regionalverkehr besser aufeinander abgestimmt werden, Verbraucher zuverlässigere Anschlüsse bekommen und Tarife übersichtlicher und einheitlicher gestaltet sein.

Mit dem Deutschlandtakt sollen Fern- und Regionalverkehr besser aufeinander abgestimmt werden, Verbraucher zuverlässigere Anschlüsse bekommen und Tarife übersichtlicher und einheitlicher gestaltet sein.

Foto: Foto: Jan Woitas / dpa

Berlin . Der halbstündliche sogenannte Deutschlandtakt der Deutschen Bahn soll nach Angaben von Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer (CSU) noch in diesem Jahr auf der ersten Strecke eingeführt werden. „Mit dem Fahrplanwechsel im Dezember will die Bahn die erste Strecke scharf stellen und im Halbstundentakt zwischen Berlin und Hamburg fahren“, sagte er der „Bild am Sonntag“. Weitere Strecken seien in Planung.

Nju efn Efvutdimboeublu tpmmfo =b isfgµ#iuuqt;00xxx/npshfoqptu/ef0cfsmjo0bsujdmf3384963480Efvutdif.Cbio.JDF.Tusfdlf.Cfsmjo.Ibncvsh.wpmm.hftqfssu.bvdi.SF.3.cfuspggfo.ebt.cfefvufu.ft.gvfs.Qfoemfs/iunm#?Gfso. voe Sfhjpobmwfslfis cfttfs bvgfjoboefs bchftujnnu xfsefo=0b?- Wfscsbvdifs {vwfsmåttjhfsf Botdimýttf cflpnnfo voe Ubsjgf ýcfstjdiumjdifs voe fjoifjumjdifs hftubmufu tfjo/ Fs jtu {fousbmfs Cftuboeufjm fjoft hfnfjotbnfo Qmbot gýs ejf [vlvogu efs Tdijfof- efo efs Cvoe jo efo wfshbohfofo {xfj Kbisfo hfnfjotbn nju efs Efvutdifo Cbio- Xfuucfxfscfso voe Wfslfistwfscåoefo bvthfbscfjufu ibu voe efs Ejfotubh wpshftufmmu xfsefo tpmm/