Gesundheit

Friedrichshain-Kreuzberg will Straßen fürs Spielen sperren

Ein Junge spielt auf der Straße Fußball - so könnte es auch bald in Friedrichshain-Kreuzberg aussehen.

Ein Junge spielt auf der Straße Fußball - so könnte es auch bald in Friedrichshain-Kreuzberg aussehen.

Foto: pa

In der Zeit von 12 bis 18 Uhr sollen die Straßen in der Nähe von Spielplätzen zum Spielen und für Fußgänger freigegeben werden.

Berlin. Mehr Platz zum Spielen: Der Bezirk Friedrichshain-Kreuzberg will ab dem 1. Mai bis zu 30 Straßen an Sonn- und Feiertagen für Fahrzeuge sperren. In der Zeit von 12.00 bis 18.00 Uhr sollen die Straßen in der Nähe von Spielplätzen zum Spielen und für Fußgänger freigegeben werden, wie das Bezirksamt am Freitag mitteilte. "Dem Bewegungsdrang von Kindern kann hier unter den Bedingungen des Infektionsschutzes besser nachgegeben werden", heißt es in einer Mitteilung des stellvertretenden Bezirksbürgermeisters Knut Mildner-Spindler (Linke). Anwohner dürften die Straßen laut einer Sprecherin aber noch passieren.

Demnach will Friedrichshain-Kreuzberg ab dem 27. April in einem öffentlichen Aufruf dafür werben, dass sich Nachbarschaftsinitiativen für die Durchführung der Sperrungen engagieren. Die Spielplätze im Umfeld der Straßen sollen als erste gesäubert und freigegeben werden.

Spielplätze werden ab dem 1. Mai stufenweise geöffnet

Gleichzeitig kündigte der Bezirk an, dass die Spielplätze in Friedrichshain-Kreuzberg erst ab dem 1. Mai stufenweise geöffnet werden. Am Donnerstag hatten sich die Bezirksbürgermeister darauf geeinigt, die Anlagen berlinweit ab dem 30. April freizugeben. In einzelnen Fällen könne die Öffnung aber länger dauern, hieß es. Die Spielplätze waren wegen der Corona-Pandemie wochenlang geschlossen.

Alle Nachrichten zum Coronavirus in Berlin, Deutschland und der Welt: Die wichtigsten Fragen und Antworten zum Coronavirus in Berlin haben wir hier für Sie zusammengetragen. In unserem Newsblog berichten wir über die aktuellen Coronavirus-Entwicklungen in Berlin und Brandenburg. Die deutschlandweiten und internationalen Coronavirus-News können Sie hier lesen. Zudem zeigen wir in einer interaktiven Karte, wie sich das Coronavirus in Berlin, Deutschland, Europa und der Welt ausbreitet. Alle weiteren wichtigen Informationen zum Coronavirus bekommen Sie hier.

( dpa )