Pandemie

So unterstützen sich Berliner in der Corona-Krise

„Nachbarn helfen Nachbarn“: Engagierte Helfer sind in Berlin unterwegs und helfen Menschen in der Corona-Krise.

Foto: Sven Hoppe / dpa

Viele engagierte Helfer sind momentan in Berlin unterwegs und sorgen dafür, dass auch in dieser schwierigen Situation den Menschen in Not geholfen wird. Ohne sie würden viele ältere und kranke Menschen nicht wissen, wie sie alleine zurechtkommen sollen. „Nachbarn helfen Nachbarn“ ist eine Aktion der Berliner Morgenpost, bei der sich Interessierte in unserer Redaktion melden und anderen ihre Unterstützung anbieten oder um Hilfe bitten können.

Eine von ihnen ist die 73-jährige Ingeborg A. aus Dahlem. Sie bat um Hilfe, weil eine Frau, die für sie normalerweise die Lebensmittel einkaufen geht, kurzfristig abgesprungen war. Stefanie Ziermer aus Lichterfelde erklärte sich bereit, die Besorgungen für sie zu erledigen.

Wenn auch Sie Hilfe benötigen oder Menschen aus ihrer Nachbarschaft helfen wollen, dann rufen Sie uns an und teilen uns Ihr Anliegen mit. Hilfesuchende und Hilfsbereite können sich zwischen 8 und 16 Uhr unter der Telefonnummer 030 - 8872 77 842 in der Morgenpost-Redaktion melden.

Rewe-Markt in Tegel mit besonderen Öffnungszeiten für Corona-Helfer

Eine besondere Anerkennung zollt auch ein privater Rewe Supermarkt an der Ernststraße in Tegel allen Alltagshelden wie Pflegepersonal, Verkäufern oder Polizisten. Ihnen allen wird künftig jeden Dienstag und Donnerstag von sieben bis neun Uhr am Morgen ein besonders angenehmes Einkaufen ermöglicht, indem dann alle Regale zum Beispiel gut gefüllt sind, damit sie alles bekommen, was sie benötigen.

Für alle anderen Besucher hat der Markt auch wie gewohnt geöffnet. „Es geht uns einfach darum, mehr Solidarität in unserer Gesellschaft zu wecken und diese Menschen wertzuschätzen“, sagte Adrian Powerski, stellvertretender Filialleiter.

Am frühen Dienstagmorgen kamen fast doppelt so viele Supermarktbesucher wie üblich. Eine von ihnen war Mahsa Ghorbanian. Die 24-Jährige arbeitet als Medizinische Fachangestellte im Gesundheitszentrum am Borsigturm in Tegel. Da die junge Krankenschwester sonst wenig Zeit hat, nutzt sie dankend die Gelegenheit, um vor ihrer Arbeit noch schnell den Einkauf zu erledigen.

Alle Nachrichten zum Coronavirus in Berlin, Deutschland und der Welt: Die wichtigsten Fragen und Antworten zum Coronavirus in Berlin haben wir hier für Sie zusammengefasst. Darüber hinaus berichten wir in einem Newsblog laufend über die aktuellsten Entwicklungen bei der Ausbreitung und Eindämmung des Coronavirus in Berlin. Die überregionalen News zu Covid-19 können Sie hier lesen. Zudem zeigen wir in einer interaktiven Karte, wie sich das Coronavirus in Deutschland, Europa und der Welt ausbreitet. Alle weiteren wichtigen Informationen zum Coronavirus bekommen Sie hier.