Unfälle

Autofahrer bei Auffahrunfall schwer verletzt

Ein Rettungswagen fährt mit Blaulicht durch eine Straße.

Ein Rettungswagen fährt mit Blaulicht durch eine Straße.

Foto: dpa

Berlin. Ein Autofahrer ist nach einem Auffahrunfall im Berliner Ortsteil Charlottenburg-Nord schwer verletzt ins Krankenhaus gebracht worden. Wie die Polizei am Samstag mitteilte, hatte der 80-Jährige auf der Autobahn 111 am Freitag wegen eines Rückstaus gehalten. Ein anderes Auto sei daraufhin auf Höhe Kurt-Schumacher-Damm/Heckerdamm ungebremst von hinten aufgefahren. Der 65 Jahre alte Fahrer dieses Autos habe einen Schock erlitten, hieß es weiter. Er sei ambulant in einem Krankenhaus behandelt worden.