Krankheiten

Weiter kein Covid-19-Virus bei China-Rückkehrern in Berlin

Berlin. Auch im zweiten Testdurchlauf ist bei den 20 China-Rückkehrern in Berlin kein neues Coronavirus nachgewiesen worden. Die Ergebnisse seien negativ, teilte die Senatsverwaltung für Gesundheit am Donnerstag auf Anfrage der Deutschen Presse-Agentur mit.

Die Deutschen und ihre Angehörigen waren am Sonntag in Berlin eingetroffen und sind seitdem im Stadtteil Köpenick in Quarantäne. Sie hatten sich zuvor in der stark von dem Virus Sars-CoV-2 betroffenen chinesischen Stadt Wuhan aufgehalten. Bis zum Ende der 14-tägigen Isolierung sollen die Rückkehrer alle vier Tage auf den Erreger getestet werden. Dieser kann eine Lungenerkrankung auslösen, die inzwischen Covid-19 genannt wird.

Die Quarantäne für die Dauer einer längst möglichen Inkubationszeit sei eine Maßnahme, um die Betroffenen selbst und die Bevölkerung zu schützen, teilte die Senatsverwaltung mit.