Notfälle

Spaziergänger entdeckt Munition: Experten legen Waffen frei

Ein Blaulicht leuchtet an einer Polizeistreife.

Ein Blaulicht leuchtet an einer Polizeistreife.

Foto: dpa

Stahnsdorf. Beim Spaziergang mit seinem Hund hat ein 46-Jähriger an einem Feldrand bei Stahnsorf (Potsdam-Mittelmark) einige Patronen entdeckt. Der hinzugerufene Kampfmittelbeseitigungsdienst legte nach einer Untersuchung am Mittwoch vor Ort weitere Munition und zwei verbotene Langwaffen frei, wie die Polizei am Donnerstag mitteilte. Die Waffen lagen demnach wenige Zentimeter unter der Erde und waren stark verrostet. Die Gegenstände wurden gesichert. Die Polizei ermittelt wegen des Verstoßes gegen das Kriegswaffenkontrollgesetz.