Redaktionsbesuch

"Dealer in den Park integrieren?" - Monika Herrmann zu Gast

Im Gespräch ging es unter anderem um die Situation im Görlitzer Park und die Strategien, den Drogenhandel einzudämmen.

Fünf Fragen an Monika Herrmann (Grüne) , Bürgermeisterin von Friedrichshain-Kreuzberg

Monika Herrmann, Bezirksbürgermeisterin von Friedrichshain-Kreuzberg (Grüne), im Gespräch mit Morgenpost-Redakteur Sebastian Geisler.

Beschreibung anzeigen

Sie ist zum ersten Mal zu Besuch am Kurfürstendamm: Monika Herrmann, die Bezirksbürgermeisterin von Friedrichshain-Kreuzberg, kam am Mittwochvormittag zur Berliner Morgenpost ins Kranzler Eck. Die Grünen-Politikerin, die schon angekündigt hat, dass sie ihr Amt nach der nächsten Wahl im Herbst 2021 aufgeben wird, diskutierte mit Chefredakteurin Christine Richter und den Redakteuren über die aktuelle Lage in Friedrichshain-Kreuzberg.

Da ging es um die Situation im Görlitzer Park und die unterschiedlichen Strategien, mit denen versucht wird, den Drogenhandel einzudämmen. Lebhaft wurde über die Lage rund um die Rigaer Straße debattiert, aber auch über die Aufgabenteilung zwischen den zwölf Bezirken und dem Senat.

Monika Herrmann machte keinen Hehl daraus, dass sie die geplante einheitliche Struktur für die Bezirksämter, die kürzlich der Rat der Bezirksbürgermeister beschlossen hatte, für falsch hält.