Naturschutz

Brandenburger Naturschutzpreis 2020 ausgelobt

dpa
Silvia Bender. Staatssekretärin im Ministerium für Landwirtschaft, Umwelt und Klimaschutz (MLUK).

Silvia Bender. Staatssekretärin im Ministerium für Landwirtschaft, Umwelt und Klimaschutz (MLUK).

Foto: dpa

Potsdam. Die Stiftung Naturschutzfonds Brandenburg will besonderes Engagement für den Schutz der Umwelt ehren. Für den Brandenburger Naturschutzpreis 2020 können einzelne Personen, Verbände, Vereine, oder Unternehmen sowie Schulklassen, Kindergruppen oder Arbeitsgemeinschaften vorgeschlagen werden oder sich selbst bewerben, teilte das Umweltministerium am Dienstag in Potsdam mit. Die Auszeichnung ist mit 4000 Euro dotiert und wird zum 13. Mal ausgelobt.

Bis zum 24. April können Vorschläge eingereicht werden. Nicht nur eigene Bewerbungen seien wichtig, erklärte Umweltstaatssekretärin Silvia Bender. "Häufig sind die Projektemacher zu bescheiden, um sich selbst zu bewerben." Im vergangenen Jahr ging der Preis an das Schulwaldprojekt der Waldhofschule Templin und an Rocco Buchta, den Leiter des Projektes "Untere Havelniederung zwischen Pritzerbe und Gnevsdorf".

( dpa )