Redaktionsbesuch

Zu Gast bei der Morgenpost: Oberstaatsanwalt Ralph Knispel

Oberstaatsanwalt Ralph Knispel besuchte die Redaktion der Berliner Morgenpost. Er sprach über die Lage der Berliner Justiz.

Fünf Fragen an Oberstaatsanwalt Ralph Knispel

Oberstaatsanwalt Ralph Knispel stellt sich beim Redaktionsbesuch den Fragen von Morgenpost-Chefredakteurin Christine Richter.

Beschreibung anzeigen

Er ist zum ersten Mal zu Besuch bei der Berliner Morgenpost am Kurfürstendamm: Oberstaatsanwalt Ralph Knispel, Vorsitzender der Vereinigung Berliner Staatsanwälte e.V.. Seit fast 30 Jahre ist Knispel in der Berliner Justiz tätig, als Vorsitzender setzt er sich intensiv für die Interessen der Staatsanwälte ein. Am Dienstag machte Knispel eine Blattkritik und diskutierte anschließend mit Chefredakteurin Christine Richter und den Redakteuren über die Lage der Berliner Justiz.

So wurde die Zahl der Stellen zwar aufgestockt, aber nach Ansicht von Knispel ist sie noch nicht ausreichend. Außerdem gibt es Probleme mit der IT-Ausstattung, viele Verfahren dauern noch immer sehr lange. In der Diskussion ging es darüber hinaus um den Kampf gegen die Clan-Kriminalität, aber auch um das Schwarzfahren, das Justizsenator Dirk Behrendt (Grüne) zur Ordnungswidrigkeit herunterstufen will. Ein interessanter Vormittag.