Monbijoupark

Feuerwehr löscht Brand unter S-Bahnbogen in Mitte

Nach einem Feuer unter den Stadtbahnbögen am Monbijoupark wurde der Fernverkehr zeitweise unterbrochen. Es kam zu Verspätungen.

Foto: Dietmar Wäsche / FUNKE Foto Services

Die Feuerwehr Berlin ist am Montagnachmittag zu einem Feuer nach Mitte ausgerückt: Es brannte unter einem S-Bahnbogen am Monbijoupark. Dicke Rauchwolken waren nahe der Museumsinsel zu sehen. Laut Berliner Feuerwehr waren keine Personen in Gefahr.

Der Regional- und Fernverkehr musste für etwa 90 Minuten unterbrochen werden. "Es kommt zu Verspätungen, Umleitungen, Haltausfällen und Gleiswechseln in Berlin Ostbahnhof und Hauptbahnhof", teilte die Deutsche Bahn auf Twitter mit.

Brand in Mitte: Bahnen haben 90 Minuten Verspätung

Die Berliner Feuerwehr war mit 18 Kräften vor Ort. Was den Brand verursacht hat, ist noch unklar. Es kommt im Fernverkehr noch zu Verspätungen bis zu 90 Minuten. "Bitte prüfen Sie Ihre Reiseverbindung", teilte die Bahn gegen 15.40 Uhr mit.

Wie ein Sprecher der Deutschen Bahn sagte, mussten bis zu 40 Regional- und Fernbahnen in dieser Zeit umgeleitet werden und hatten zum Teil Verspätung. Die S-Bahnen seien auch während der Löscharbeiten über den Stadtbahnbogen gefahren.