Radrennen

Start des Berliner Sechstagerennen 2020 - Programm & Termine

Donnerstagabend startet das 109. Berliner Sechstagerennen. Mit dabei sind der mehrfache Weltmeister Maximilian Levy und Olympiasiegerin Miriam Welte.

Berliner Sechstagerennen: Am Donnerstagabend startet die Traditionsveranstaltung im Velodrom

Berliner Sechstagerennen: Am Donnerstagabend startet die Traditionsveranstaltung im Velodrom

Foto: Michael Deines/PROMEDIAFOTO / picture alliance / Promediafoto

Vom 23. bis zum 28. Januar wird Berlin einmal mehr zum Treffpunkt der Radsportszene, wenn die besten Fahrer der Welt im Velodrom gegeneinander antreten: Männer, Frauen, Sprinter und U23- Fahrer küren bei dem spektakuläre 6-tägigen Turnier Ihre Champions. Kein Sechstagerennen auf der Welt ist älter, als das Berliner Sechstagerennen, welches in diesem Jahr zum bereits 109. Mal stattfindet.

Auch 2020 sollen dabei wieder Bahnrad-Stars wie Maximilian Levy, Theo Reinhardt und Maximilian Beyer, Bryan Coquard und der dreifachen Madison-Weltmeister Morgan Kneisky im Mittelpunkt stehen. Robert Förstemann wird mit Kai Kruse den 1000-Meter-Weltrekord im Para-Tandem angreifen. Dazu gibt Olympiasiegerin Miriam Welte im Frauensprint ihren endgültigen Abschied vom Leistungssport.

Förstemann bricht sich bei Sturz Rippen und Schulter

Wo wird das Berliner Sechtagerennen stattfinden?

Schauplatz des Berliner Sechstagerennens ist zum 23. Mal in Folge das Velodrom: Berlins Radsport-Tempel für mehr als 12.000 Zuschauer an der Landsberger Allee. Die 250 Meter lange Holzbahn im Velodrom wurde ursprünglich 1997 neu konstruiert und zur Bahnrad-Europameisterschaft im Oktober 2017 komplett neu verlegt. Ein Highlight: Die Überhöhung in den Steilkurven liegt bei mehr als 46 Grad und lässt Geschwindigkeiten von mehr als 80 Stundenkilometern zu.

Welche Stars starten beim Sechstagerennen?

Eines der Favoritenpaare im Hauptfeld sind der Berliner Doppel-Weltmeister Theo Reinhardt und Maximilian Beyer. Zusammen wurden die Rennfahrer 2019 deutsche Meister und EM-Dritte. "Beide sind sehr gut drauf und für mich die Favoriten", sagte der sportliche Leiter Dieter Stein, der daneben mit der französischen Paarung mit Bryan Coquard und Morgan Kneisky rechnet.

Im Sprint der Männer führt der Berliner Maximilian Levy das in diesem Jahr internationale Feld an und will nach acht Sprintsiegen bei den Berliner Six Days, einen neunten hinzuzufügen. Neben den Sechstage-Teams, den Sprinter jagen auch wieder die Steher über die 250-Meter-Piste. Die Frauen bestreiten wie im Vorjahr an drei Tagen wie die Männer ein Zweier-Mannschafts-Rennen (Madison). Im Sprint der Damen konkurrieren Miriam Welte, Emma Hinze, Pauline Grabosch und Lea Sophie Friedrich aus Deutschland sowie Nikola Sibiak aus Polen und Hetty van de Wouw aus den Niederlanden um den Titel.

Hier finden Sie einen Überblick zum Fahrerfeld 2020

Wie komme ich an Tickets?

Karten für das Sechstagerennen können online auf der Internetseite der Veranstalter gebucht werden. Kinder bis sechs Jahren haben ohne Sitzplatzanspruch freien Zutritt. Kinder und Jugendliche zwischen sieben und 16 Jahren zahlen einen ermäßigten Preis. Tagestickets für den Donnerstag und Montag gibt es für Erwachsene ab 20,55 Euro, die günstigsten Tagestickets für Freitag, Sonnabend und Dienstag kosten 35,55 Euro. Am Familiensonntag gibt es die Tickets für Erwachsene ab 15, 55 Euro. Alle Karten sind zuzüglich Versandgebühren.

Das ist der Ablauf des Berliner Sechstagerennens 2020

Tag 1: Donnerstag, 23. Januar 2020 - Große Eröffnung (17:00 Uhr bis 23:30 Uhr)
Tag 2: Freitag, 24. Januar 2020 - After-Work-Party (17:00 Uhr bis 0:30 Uhr)
Tag 3: Sonnabend, 25. Januar 2020 - Hüttengaudi im Velodrom (17:00 Uhr bis 0:30 Uhr)
Tag 4: Sonntag, 26. Januar 2020 - AOK-Familiensonntag (11:00 Uhr bis 18:00 Uhr)
Tag 5: Montag, 27. Januar 2020 - Schultheiss Traditionsabend (17:30 Uhr bis 0:00 Uhr)
Tag 6: Dienstag, 28. Januar 2020 - Großes Finale (17:15 Uhr bis 0:00 Uhr)

Hier finden Sie das vollständige Programm und die einzelnen Rennen des Berliner Sechstagerennens.

Das Berliner Sechstagerennen findet vom 23. Januar bis zum 28. Januar 2019 statt. Schauplatz ist zum 23. Mal das Velodrom (zugang über den S-Bahnhof Landsberger Allee). Tickets sind online auf der Sixdays-Seite verfügbar und kosten zwischen 15 und 55 Euro zuzüglich Versandgebühr.