Energie

Kostenfreie Beratung zu Solarstrom von 300 Berlinern genutzt

Solaranlagen werden auf einem Dach installiert.

Solaranlagen werden auf einem Dach installiert.

Foto: dpa

Berlin. Das im Mai 2019 in Berlin eröffnete Solarzentrum hat eine erste, aus seiner Sicht erfolgreiche Bilanz gezogen. Mehr als 300 Interessenten ließen sich in den ersten sechs Monaten zum Thema Solarenergie beraten, wie die Senatsverwaltung für Wirtschaft, Energie und Betriebe am Mittwoch mitteilte. Den größten Anteil (82 Prozent) der Beratungen machten demnach Privatpersonen aus, 14 Prozent der Kundschaft waren Gewerbebetriebe.

"Berlin braucht mehr Solaranlagen, um dem Ziel, klimaneutral zu werden, näher zu kommen", sagte Senatorin Ramona Pop (Grüne). Durch Beratung könnten die Berliner auf dem Weg zu ihrer Solaranlage begleitet und so der Solarausbau in der Hauptstadt beschleunigt werden.