Besuch

Spitzenkoch Tim Raue bei der Berliner Morgenpost

Der Berliner Spitzenkoch Tim Raue besuchte die Redaktion und diskutierte über vegane Küche.

Tim Raue zu Gast bei der Berliner Morgenpost

Zwei-Sternekoch Tim Raue stellt sich beim Redaktionsbesuch den Fragen von Morgenpost-Redakteurin Annika Schönstädt.

Beschreibung anzeigen

Zwei-Sternekoch Tim Raue besuchte am Montag die Redaktionskonferenz der Berliner Morgenpost. Der 45-Jährige hielt eine Medienkritik und diskutierte mit Chefredakteurin Christine Richter und den Redakteuren über die Notwendigkeit eines Umdenkens beim Thema Qualität und Inhaltsstoffe von Lebensmitteln. Gleichzeitig gab er zu, selbst eine Vorliebe für Zucker und Frittiertes zu haben – auch wenn er es eigentlich besser wisse.

Seit dem vergangenen Jahr bietet der Berliner in seinem „Restaurant Tim Raue“ auch eine vegane Karte an. Für den Koch ist das die notwendige Entwicklung der Zukunft, gegen die er sich, zugegebenermaßen, lange gesträubt habe. Heute ernähre er sich mehrere Tage in der Woche vegan und merke den unmittelbaren positiven Effekt auf seine Gesundheit.

Zuletzt machte Tim Raue Schlagzeilen, als er Ende 2019 mit Günther Jauch in Potsdam die „Villa Kellermann“ eröffnete. Das Restaurant sei ein echtes Herzensprojekt.