Unfälle

86-Jähriger gerät mit Auto in Gegenverkehr: schwer verletzt

Der Schriftzug "Unfall" leuchtet auf einem Streifenwagen.

Der Schriftzug "Unfall" leuchtet auf einem Streifenwagen.

Foto: dpa

Berlin. Ein 86-jähriger Autofahrer ist in Berlin-Neukölln mit seinem Wagen in den Gegenverkehr geraten und dabei schwer verletzt worden. Der Senior war am Sonntagnachmittag auf der Waltersdorfer Chaussee in Richtung Ostburger Weg unterwegs, als er nach links in die Neuhofer Straße abbiegen wollte und auf die Gegenfahrbahn geriet, wie die Polizei am Montag mitteilte. Eine 61-jährige Autofahrerin konnte demnach nicht mehr ausweichen und stieß mit dem Pkw des Mannes zusammen. Er kam schwer verletzt ins Krankenhaus. Die Frau erlitt leichte Verletzungen.